Wirtschaft

Wirtschaftsförderung

Die Weiterentwicklung der Bereiche Handwerk, Industrie, Handel, Dienstleistungen und Tourismus benötigt die Unterstützung der öffentlichen Hand. Welche Maßnahmen das Land Südtirol mit Beiträgen fördert, erfahren Sie hier.

Wirtschaftsordnung

Hier finden Sie alle Bestimmungen, welche das Handwerk, die Industrie, den Handel- und Dienstleistungssektor in Südtirol regeln, und Informationen über Ermächtigungen, Meldungen, Konzessionen und Zugangsvoraussetzungen.

Gewerbegebiete

Gewerbegebiete sind Flächen für vorwiegend gewerbliche Tätigkeiten. Im Folgenden finden Sie alle Details zu Ansiedlungsverfahren, Normen und Ansuchen von Gemeinden zur Finanzierung von Erschließungsarbeiten.

Befähigungsnachweise: Anerkennung

Die Ausübung einiger Berufe in den Bereichen Handwerk, Handel und Dienstleistungen ist in Südtirol reglementiert. Eine Berufsausübung ist nur mit einer Anerkennung der Befähigung durch die Abteilung Wirtschaft möglich.

Messen und Märkte

Hier finden Sie Informationen über Messeveranstaltungen und über den Handel auf öffentlichen Flächen, also über Märkte und den Wanderhandel. Auch der Südtiroler Messe- und Marktkalender ist auf dieser Seite abrufbar.

Tankstellen und Erdöllager

Tankstellen sichern die Mobilität und nehmen eine wichtige Rolle für die Bürger und die Wirtschaftstreibenden ein. Informationen zur Führung von Straßentankstellen, betriebsinternen Tankstellen und Erdöllagern finden Sie hier.

Qualitätszeichen und Dachmarke

Unter der Dachmarke Südtirol treten Marken und Produkte gemeinsam auf und bilden Synergien zwischen Tourismus und Landwirtschaft. Sie sind authentische Botschafter für Landschaft und Tourismus.

Bergbau und Gruben

Die in Südtirol vorwiegend geförderten Rohstoffe sind Sand und Schotter, Natursteine und Torf. Hier finden Sie Gesetze und Richtlinien, Schürf- und Abbauermächtigungen sowie Ansuchen um Beiträge des Landes.

Tourismus

Hier erhalten Sie Informationen zu Förderungen und Finanzierungen, den verschiedenen Bereichen im Gastgewerbe, dem Alpinwesen, den Tourismusorganisationen, den Reisebüros und touristischen Berufen.

Im Blickpunkt

Öffentliches Auswahlverfahren gemäß Art. 47 Landesraumordnungsgesetz Nr. 13/1997 - Sadobre/Freienfeld

Öffentliches Auswahlverfahren für die Ansiedlung eines Unternehmens auf einer Gewerbeimmobilie im Eigentum der Autonomen Provinz Bozen.
Gewerbegebiet von Landesinteresse „Sadobre“ – Gemeinde Freienfeld:

  • G.p. 1269/69, gemeinsam mit 240/1000 der G.p. 1269/57 und der G.p. 1269/70, alle K.G. Stilfes.
  • G.p. 1269/62, K.G. Stilfes

Verkaufende Körperschaft: Autonome Provinz Bozen – Amt für Handwerk und Gewerbegebiete.

Die Interessenten können in die Veröffentlichung und den Anlagen des Verfahrens Nr. 089/2018 auf dem Portal Informationssystem Öffentliche Verträge - Besondere Vergabekanntmachungen Einsicht zu nehmen.

Einreichfrist: 18. Juni 2018, 12:00 Uhr.

Öffentliches Auswahlverfahren gemäß Art. 47 Landesraumordnungsgesetz Nr. 13/1997 - Bruneck West

Öffentliches Auswahlverfahren für die Ansiedlung eines Unternehmens auf einer Gewerbeimmobilie im Eigentum der Autonomen Provinz Bozen.
Gewerbegebiet von Landesinteresse „Bruneck West“ – Gemeinde Bruneck:

  • G.p. 608/39, K.G. Bruneck.

Verkaufende Körperschaft: Autonome Provinz Bozen – Amt für Handwerk und Gewerbegebiete.

Die Interessenten können in die Veröffentlichung und den Anlagen des Verfahrens Nr. 059/2018 auf dem Portal Informationssystem Öffentliche Verträge - Besondere Vergabekanntmachungen Einsicht zu nehmen.

Einreichfrist: 23. Mai 2018, 12:00 Uhr.

Beiträge an Kleinunternehmen für betriebliche Investitionen - Ausschreibung 2018

Mit Beschluss der Landesregierung Nr. 306 vom 10. April 2018 sind die Richtlinien für die Vergabe von Beiträgen für betriebliche Investitionen von Kleinst- und Kleinunternehmen durch Wettbewerb-Ausschreibung 2018 genehmigt worden.

News

Wirtschaft elektrisch: E-Autos werden am 18. Juli Betrieben übergeben

60 Unternehmen können bei den "eTestDays" vier Tage lang probeweise ein E-Auto fahren. Die ersten E-Autos werden am 18. Juli übergeben.

Wirtschaft: 97 Prozent der Förderrückstände wurden abgearbeitet

In den vergangenen fünf Jahren wurden insgesamt 318 Millionen an Förderungen ausgezahlt. LH Kompatscher: "Wir investieren gezielter und nachhaltiger."

Tourismusentwicklungskonzept für Klausen, Gais und Andrian genehmigt

Klausen, Gais und Andrian dürfen ihr Angebot um insgesamt 1100 Gästebetten und 200 Campingstellplätze erweitern.

Weitere News