News

Coronavirus: Video der Landesmedienkonferenz der 31. März

Das Wirtschafts-, Familien- und Sozialpaket Südtirol zur Abfederung der Covid-19-Folgen stand im Mittelpunkt der heutigen virtuellen Medienkonferenz. Hier der Link zum Video.

Virtuelle Medienkonferenz vom 31. März mit (v.l.) Achammer, Kompatscher, Schuler und Deeg. Rechts LPA-Chefredakteur Guido Steinegger, im Vordergrund die Kameraleute von Gnews (Foto LPA/Fabio Brucculeri)

Der Einsatz gegen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus wirft täglich neue Fragen auf. Eine Antwort darauf soll das Wirtschafts-, Familien- und Sozialpaket geben, das die Landeregierung heute beschlossen hat. In der heutigen (30. März) "virtuellen Landesmedienkonferenz" haben Landeshauptmann Arno Kompatscher, Landeshauptmannstellvertreter sowie Landwirtschafts- und Tourismuslandesrat Arnold Schuler, Soziallandesrätin Waltraud Deeg und Wirtschaftslandesrat Philipp Achammer dieses Maßnahmenpaket vorgestellt.

Landeshauptmann Arno Kompatscher stellte zudem die aktuellen Daten und Fakten rund um das Coronavirus und Covid-19 vor.

Hier der Link zum Video der heutigen Konferenz auf der Seite des Landes Südtirol.

Hier der LINK zur Übersetzung in Gebärdensprache (dt.+ital.).

Später folgt die Übersetzung in Gebärdensprache (dt.+ital.).

Informationen zur virtuellen Medienkonferenz

Diese Konferenz gliedert sich in drei Abschnitte: Zunächst gibt es einen Informationsblock in deutscher, dann in italienischer Sprache, darauf folgen die Journalistenfragen, die in beiden Sprachen beantwortet werden.

Medienvertretende, die noch keinen Zugang zur virtuellen Pressekonferenz haben und sich abonnieren möchten, finden alle dazu nötigen Informationen in der entsprechenden Einladung der Landespresseagentur.

LPA

Bildergalerie