News

  • Technologiepark in den Startlöchern: Pressekonferenz am 2. Februar

    Für den neuen Technologiepark für Südtirol auf dem Ex-Alumix-Gelände in Bozen Süd soll in Kürze der Startschuss fallen. Zuvor werden auf einer Pressekonferenz mit Landeshauptmann Arno Kompatscher das Vorhaben vorgestellt und der Baubeginn bekannt gegeben.

  • Südtirol mit Rating A3: "Stärkung des Standorts zahlt sich aus"

    Mit Genugtuung hat Landeshauptmann Arno Kompatscher das Rating der Agentur Moody’s für das Land Südtirol aufgenommen: "Das Rating zeigt, dass wir uns mit einigem Erfolg gegen die Krise gestemmt haben", so Kompatscher. "Es ist Beleg für die positive Wirtschaftspolitik der vergangenen Jahre und zeigt, dass wir mit den Maßnahmen zugunsten des Wirtschaftsstandorts Südtirol auf dem richtigen Weg sind."

  • Schotterabbau in Natz-Schabs: OK kam von der Landesregierung

    Nicht die zuständigen Ämter, sondern die Landesregierung hat grünes Licht für den Schotterabbau in Natz-Schabs gegeben. Dies hat Landeshauptmann Arno Kompatscher heute (20. Jänner) im Anschluss an die Sitzung der Landesregierung klargestellt. Die Entscheidung sei im Selbstschutzwege getroffen worden.

  • Ansiedlungen, Film, Technologiepark und E-Mobility: OK für BLS-Programm

    Standortmarketing, Unternehmensansiedlungen, Filmförderung, Technologiepark und E-Mobility: Die Landesregierung hat heute (20. Jänner) das Jahresprogramm der Standortmarketing-Agentur Business Location Südtirol (BLS) gutgeheißen - zum letzten Mal übrigens in dieser Form, soll doch schon Anfang 2016 der neue einheitliche Sonderbetrieb für Wirtschaftsdienstleistungen seinen Betrieb aufnehmen.

  • Wirtschaftsdienstleister: Hansjörg Prast Direktor des neuen Sonderbetriebes

    Ende Juli haben die Landesregierung und die Handelskammer jeweils autonom beschlossen, die derzeit vier im Bereich der Wirtschaftsdienstleistungen tätigen Gesellschaften (SMG, EOS, TIS und BLS) zu einer einzigen zusammenzufassen. Die Eigentümer der neu zu gründenden Gesellschaft - Land und Handelskammer - haben sich darauf geeinigt, Hansjörg Prast zum Direktor des neuen Sonderbetriebes zu berufen.

  • Prüfungen für Skischulassistenten: Anmeldungen laufen

    Im Februar und März finden die Eignungsprüfungen für Skischulassistenten im Langlauf, Ski alpin und Snowboard statt. Wer daran teilnehmen möchte, kann sich bis 28. Jänner (Langlauf) bzw. 24. Februar (Ski alpin, Snowboard) im Funktionsbereich Tourismus des Landes anmelden.

  • Bergführer-Ausbildung: Jetzt um Zulassung zur Eignungsprüfung ansuchen

    Die praktische Eignungsprüfung für die Zulassung zur Bergführer-Grundausbildung wird in diesem Jahr am 7. und 8. März sowie am 24. Mai abgenommen. Um Teilnahme an der Prüfung muss bis spätestens 9. Februar im Funktionsbereich Tourismus schriftlich angesucht werden.

  • IRAP: Entlastungen als Impuls für Arbeitsmarkt - Keine Kürzungen notwendig

    Die 88 Millionen Euro, die Südtiroler Unternehmen 2015 weniger an Wertschöpfungssteuer IRAP zahlen werden, werden zwar als Mindereinnahmen verbucht, Kürzungen in anderen Bereichen sind deshalb allerdings nicht zu fürchten. "Wir haben diese Mindereinnahmen einkalkuliert und fangen sie mit einem eigens deshalb besonders hoch dotierten Reservefonds auf", so Landeshauptmann Arno Kompatscher.

  • Land übernimmt staatliche IRAP-Senkung: 88 Millionen Euro Entlastung

    Rund 88 Millionen Euro weniger an Wertschöpfungssteuer IRAP werden Südtiroler Unternehmen im laufenden Jahr zahlen. Grund dafür ist die Herabsetzung der Bemessungsgrundlage der IRAP, die - dies sieht der Vorschlag von Landeshauptmann Arno Kompatscher vor - das Land zur Gänze übernehmen wird.

  • Sprechstunden des Landesamtes für Handwerk

    In der Woche vom 12.01.2015 bis 16.01.2015 halten die Mitarbeiter der Landesämter für Handwerk folgende Sprechstunden in den Außenbezirken ab: