News

  • 30 Millionen Euro für Wohnbau und Wirtschaft

    Mit nicht weniger als 30 Millionen "frischen" Euro werden Wartezeiten auf Förderungen in der Wirtschaft und im Wohnbau abgebaut. Dies hat die Landesregierung heute (23. September) beschlossen und die notwendigen Gelder auf die entsprechenden Beitragskapitel verteilt.

  • Ausschreibungen: Radikale Vereinfachung beschlossen

    Weniger bürokratischer Aufwand, straffere Zeiten und weniger Risiko, gute Angebote wegen formaler Fehler ausschließen zu müssen: Auf Antrag der Landesregierung hat der Landtag gestern (18. September) im ersten Omnibusgesetz einer radikalen Vereinfachung des Systems öffentlicher Ausschreibungen zugestimmt.

  • Fremdenführer und Reiseleiter: Bis 9. Oktober zur Prüfung anmelden

    Wer in Südtirol als Fremdenführer oder Reiseleiter arbeiten möchte, muss über die entsprechende Befähigung verfügen. Für diese ist wiederum das Bestehen einer Prüfung Voraussetzung, die auch in diesem Jahr wieder vom Funktionsbereich Tourismus des Landes organisiert wird. Interessierte können sich bis 9. Oktober anmelden.

  • SWR-Spitze bei LH Kompatscher: Investitionen, Vergaben, Förderungen

    Einen Abriss über die wichtigsten Schritte in der Wirtschaftspolitik der kommenden Monate hat Landeshauptmann Arno Kompatscher heute (10. September) der Spitze des Südtiroler Wirtschaftsrings (SWR) gegeben. Er betonte dabei, dass die Landesregierung auf Instrumente wie das neue Vergabegesetz, die Reform der Wirtschaftsdienstleister, die Neuordnung der Verwaltung und gezielte Investitionen setze.

  • LH Kompatscher besichtigt Firma "Rizzoli": Beispiel gelungener Ansiedlung

    Peripherer geht’s kaum noch: Der Firma "Rizzoli" in San Lugano in der Gemeinde Truden haben Landeshauptmann Arno Kompatscher und Landesrat Christian Tommasini heute (8. September) einen Besuch abgestattet. "Diese Firma ist ein Beispiel dafür, dass unsere Ansiedlungspolitik greift und dazu beiträgt, auch periphere Gebiete als Wirtschaftsstandorte zu erhalten", so Kompatscher nach dem Besuch.

  • Expo 2015: Südtirol-Stand strebt in die Höhe - Siegeridee vorgestellt

    Aufstrebende Baumstämme, Holzwände, Grasbüschel, Blumen, Sträucher und eine Reihe von Aussichtsplattformen: So wird sich Südtirol bei der Expo 2015 in Mailand präsentieren. Das im Rahmen eines Ideenwettbewerbs ermittelte Siegerkonzept von Architekt Manuel Benedikter und der Agentur Helios ist heute (8. September) in Bozen vorgestellt worden.

  • Antholz scheitert bei WM-Bewerbung: "Wahlhelfer" Kompatscher muntert auf

    Dass Antholz heute (7. September) den Zuschlag für die Biathlon-WM 2019 nicht bekommen hat, ist für Landeshauptmann Arno Kompatscher kein Grund, sich entmutigen zu lassen: "Man hat heute wieder gemerkt, wie groß das Ansehen ist, das Antholz in der Biathlon-Welt genießt, ich bin deshalb überzeugt, dass es ein andermal klappt. Trotz WM-Aus werden wir den Standort weiterentwickeln", so Kompatscher.

  • Sprechstunden des Landesamtes für Handwerk

    In der Woche vom 08.09.2014 bis 12.09.2014 halten die Mitarbeiter der Landesämter für Handwerk folgende Sprechstunden in den Außenbezirken ab:

  • 5. September: Land öffnet seine Türen - "Unsere ist die Autonomie aller"

    Am diesjährigen Tag der Autonomie am 5. September öffnet das Land an südtirolweit fast zwei Dutzend Standorten seine Türen. "Wir wollen damit spürbarer machen, dass unsere Autonomie die Autonomie aller Südtirolerinnen und Südtiroler ist", so Landeshauptmann Arno Kompatscher, der den Tag der offenen Tür heute (1. September) mit Landtagspräsident Thomas Widmann vorgestellt hat.

  • Sprechstunden des Landesamtes für Handwerk

    In der Woche vom 01.09.2014 bis 05.09.2014 halten die Mitarbeiter der Landesämter für Handwerk folgende Sprechstunden in den Außenbezirken ab: