News

  • Landesrat Widmann: "Südtirol Bahn: Marke und Imageträger nun auch bei den Sitzen"

    "Die heimische Wirtschaft und Südtirol als Wirtschaftsstandort stärken": Das, unterstrich Verkehrlandesrat Widmann, sei ein wichtiges Anliegen. Heute (23. Juli) hat er in der Tuchfabrik Moessmer ein innovatives Projekt vorgestellt: Der Brunecker Traditionsbetrieb fertigt Bezüge für die Sitze in den acht neuen Garnituren der Flinken Leichten Innovativen Regional -Triebzüge FLIRT an, die ab Herbst im Einsatz sind.

  • Gewerbegebiete: Paradigmenwechsel spart Zeit, Geld und Bürokratie

    Kein Reförmchen, sondern einen regelrechten Paradigmenwechsel stellt die Neuordnung der Gewerbegebiete dar. Darauf hat Landesrat Thomas Widmann heute (18. Juli) bei der Vorstellung der Reform gepocht. Die Abkehr von Enteignung und Zuweisung helfe, Zeit, Geld und Bürokratie zu sparen, und mache Südtirol in Sachen Ansiedlungspolitik wieder konkurrenzfähig.

  • Handel und Mobilität: LR Widmann steckt Vorgehen mit Parlamentariern ab

    Die in Rom schwelenden Probleme aus seinem Zuständigkeitsbereich hat Landesrat Thomas Widmann heute (17. Juli) in Rom mit Südtiroler Parlamentariern besprochen. "Es geht derzeit vor allem darum, eine Lösung für den Detailhandel in Gewerbegebieten zu finden", so Widmann. Aber auch gegen die neue römische Regelung zur Ausweisung von Bushaltestellen will man vorgehen.

  • Neue Regeln für Bozner Obstmarkt: LR Widmann vor Ort

    Der Bozner Obstmarkt ist nun auch per Gesetz ein "Traditionsmarkt", für den klare Regeln erlassen werden können. "Die Basis ist gelegt, um auf dem Obstmarkt wieder auf heimische Produkte und ein einheitliches Auftreten der Verkaufsstände zu setzen", so Landesrat Thomas Widmann, der heute (16. Juli) mit dem Bozner Vizebürgermeister Klaus Ladinser und hds-Ortsobmann Thomas Rizzolli vor Ort war.

  • Helga Thaler Außerhofer neue Präsidentin der BLS

    Helga Thaler Außerhofer ist neue Präsidentin der Standortmarketing-Agentur Business Location Südtirol (BLS). "Wir sind froh, eine ausgewiesene Wirtschaftsexpertin mit so großer Erfahrung an der Spitze der BLS zu haben", so Landesrat Thomas Widmann zu der heute (15. Juli) auf seinen Vorschlag hin von der Landesregierung getroffenen Personalentscheidung.

  • Tankstellen-Streik ab heute: Vier Autobahn-Tankstellen geöffnet

    Die Betreiber der Autobahn-Tankstellen sind ab heute Abend, Dienstag, 16. Juli, 22 Uhr, bis Donnerstagfrüh italienweit zum Streik aufgerufen. In Südtirol gewährleisten die Tankstellen "Trens West" und "Laimburg West" in Fahrtrichtung Süd sowie die Tankstellen "Plose Ost" und "Laimburg Ost" die Mindestversorgung.

  • LR Widmann zu Wirtschaftsomnibus: Wichtige Neuerungen und Vereinfachungen

    Anpassungen aller Sektoren an Wandel und Krise sowie wichtige Vereinfachungen bringt das Wirtschafts-Omnibusgesetz mit sich, das der Landtag heute (12. Juli) auf Vorlage von Landesrat Thomas Widmann verabschiedet hat.

  • LR Widmann zum Trainingslager des FC Watford: "Willkommener Werbepartner"

    Derzeit trainiert der bekannte englische Fußballclub FC Watford in Mals im Obervinschgau. "Der britische Markt ist für Südtirol touristisch zunehmend von Bedeutung, deshalb stellt der Fußballclub aus dem Großraum London für Südtirol einen äußerst willkommenen Werbepartner dar", begrüßt Tourismuslandesrat Widmann den Aufenthalt der britischen Fußball-Profis.

  • Gewerbegebietsreform: Pressekonferenz mit LR Widmann am 18. Juli

    Die Ansiedlung auf Gewerbeland wird auf völlig neue Beine gestellt: Enteignung und Zuweisung weichen dem Prinzip der freien Flächenverfügbarkeit. Landesrat Thomas Widmann wird gemeinsam mit BLS-Direktor Ulrich Stofner die Gewerbegebietsreform im Detail am kommenden Donnerstag, 18. Juli, vorstellen.

  • Gewerbegebietsreform von Landtag genehmigt - LR Widmann: "Systemwechsel"

    Mit der heute (8. Juli) erfolgten Genehmigung durch den Landtag kann die von Landesrat Thomas Widmann ausgearbeitete Gewerbegebietsreform umgesetzt werden. "Diese Reform stellt einen Systemwechsel dar und ist das größte Entbürokratisierungsprojekt der gesamten Legislaturperiode", ist der Landesrat überzeugt.