News

  • Exportaktion: Neue Fördermaßnahmen treten heute in Kraft

    Neue Märkte erschließen, den Aktionsradius heimischer Unternehmen vergrößern, neue Wertschöpfung und Jobs schaffen: Die Ziele, die der "Exportaktion" der Landesregierung zugrunde liegen, sind ehrgeizig, die Förderinstrumente reichen daher weit: von Messeauftritten über die Produktinszenierung bis hin zur Anpassung an neue Märkte. Heute (12. Dezember) ist das Maßnahmenpaket in Kraft getreten.

  • LR Widmann zu Astat-Daten zu Südtirols Außenhandel: "Neue Chance nutzen"

    Die soeben veröffentlichten Astat-Daten zu Südtirols Außenhandel im dritten Quartal des laufenden Jahres spiegeln laut Wirtschaftslandesrat Widmann die aktuelle wirtschaftliche Unsicherheit wider, die auch außerhalb Europas herrscht. In krisenfeste Länder sei sogar mehr exportiert worden, in stärker von der Krise betroffene dagegen weit weniger.

  • Sprechstunden des Landesamtes für Handwerk

    In der Woche vom 10.12.2012 bis 14.12.2012 halten die Mitarbeiter der Landesämter für Handwerk folgende Sprechstunden in den Außenbezirken ab:

  • Sprechstunden des Landesamtes für Handwerk

    In der Woche vom 03.12.2012 bis 07.12.2012 halten die Mitarbeiter der Landesämter für Handwerk folgende Sprechstunden in den Außenbezirken ab:

  • Südtirol als Nr. 1: "Neue Maßnahmen für die Wirtschaft werden uns stärken"

    Südtirols Lebensqualität belegt in einer Studie der Zeitung "Il Sole 24 Ore" Rang eins: "Ein Platz, der nicht nur zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, sondern den wir im kommenden Jahr mit unseren neuen Maßnahmen zur Förderung der Wirtschaft noch zu festigen gedenken", so Landesrat Thomas Widmanns erste Reaktion.

  • Export, Bürgschaften, Förderung: Land und Banken arbeiten zusammen

    Gemeinsam die heimischen Betriebe zu stärken, ist das Ziel, das die Landesregierung mit den Banken verfolgt. Heute (26. November) hat die bereits vor Wochen gebildete Arbeitsgruppe der Landesregierung über ihre Vorschläge Bericht erstattet, die sich um Bürgschaften, Export und Rotationsfonds drehen. Neu dazu gekommen sind heute Maßnahmen zur Ansiedlung von Betrieben in abwanderungsgefährdeten Gebieten.

  • LR Widmann zur Filmförderung: "Nachhaltiger Gewinn für Südtirol"

    33 Filmprojekte aus dem In- und Ausland haben bisher eine Produktionsförderung in der Höhe von insgesamt fast 7,5 Millionen Euro erhalten, der "Südtiroleffekt" erreicht aber die Summe von etwa 11,5 Millionen Euro: "Die Filmförderung hat Südtirol bisher unterm Strich vier Millionen Euro gebracht. Das belegt, dass es sich bei der Förderung um eine sinnvolle Investition für Südtirol handelt, durch die das Land sich einen Ruf als attraktives Filmland aufbaut und vor allem nachhaltige Gewinne erzielt", zieht Wirtschaftslandesrat Thomas Widmann Resümee.

  • Sprechstunden des Landesamtes für Handwerk

    In der Woche vom 12.11.2012 bis 16.11.2012 halten die Mitarbeiter der Landesämter für Handwerk folgende Sprechstunden in den Außenbezirken ab:

  • Filmförderung: Landesregierung unterstützt 14 Projekte

    Insgesamt fünf Millionen Euro stellt das Land jährlich für die Filmförderung bereit. Filmschaffende haben drei Mal pro Jahr die Möglichkeit, ihre Projekte einzureichen. Heute (5. November) hat die Landesregierung auf Vorlage von Landesrat Thomas Widmann die Projekte des dritten Einreichtermins geprüft und 14 Filmen eine Förderung zugesichert. Insgesamt werden die Projekte mit 1.418.000 Euro unterstützt.

  • LR Widmann zu Ladenöffnung: Schutz von Familie und Kleinbetrieben vor Liberalisierung

    Gestern (31. Oktober) hat die Landesregierung die Richtlinien zu den Ladenöffnungszeiten erlassen, am 30. Oktober hat Landesrat Thomas Widmann gemeinsam mit dem Präsidenten des Gemeindenverbandes Arno Kompatscher sowie Paolo Pavan und Walter Amort von den Kaufleutevereinigungen die neuen Vorgaben vorgestellt. Herzstück der Richtlinien ist die Einschränkung der Sonntagsöffnung. „Der Schutz der Familie und der kleinen Betriebe steht für uns vor der völligen Liberalisierung, die sich die Regierung in Rom wünscht", so Widmann.