Hauptinhalt

Aktuelles

Arbeit | 14.05.2014 | 09:29

Mehr Ferialpraktika für Jugendliche möglich

LPA - Rund 4500 Praktika in der unterrichtsfreien Zeit haben die Südtiroler Jugendlichen letzthin jährlich im Durchschnitt gemacht. 2014 könnte diese Zahl weiter steigen. Dafür hat die Landesarbeitskommission unter dem Vorsitz von Arbeitslandesrätin Martha Stocker am 12. Mai in Bozen die Weichen gestellt. „Versuchsweise sollen 2014 auch Betriebe ohne abhängig Beschäftigte Jugendliche für ein Praktikum einstellen können und die Gesamtzeit für Praktika wird auf zehn Monate angehoben, beides kann ab sofort angewandt werden“, erklärt Stocker.

Arbeit | 12.05.2014 | 12:35

Erwerbstätige und Arbeitsuchende - 2009-2013 - ASTAT

Wie aus den Daten des Landesinstituts für Statistik (ASTAT) hervorgeht, sind im Jahr 2013 in Südtirol durchschnittlich 108.500 Frauen und 136.800 Männer erwerbstätig. Der Anteil der befristet Beschäftigten beläuft sich auf 15,2% der unselbstständig Erwerbstätigen. 11.400 Personen sind auf Arbeitsuche; daraus ergibt sich eine Arbeitslosenquote von 4,4% (5,8% in der Landeshauptstadt und 20,6% unter den ansässigen Nicht-EU-Bürgern).

Arbeit | 09.05.2014 | 14:44

Euregio-Tagung: Duale Ausbildung als Schlüssel für Jugendbeschäftigung

LPA - Die duale Ausbildung sei der Schlüssel zur Jugendbeschäftigung, das haben Fachleute aus Tirol, Südtirol und dem Trentino bei einer heute (8. Mai) im Bozner Palais Widmann zu Ende gegangenen zweitägigen Fachtagung betont. Im Mittelpunkt der von der Europaregion und dem Interregionalen Gewerkschaftsrat Zentralalpen veranstalteten Tagung standen der Vergleich der Lehrlingswesen und die Bedeutung der Berufsausbildung für die Jugendbeschäftigung.

Arbeit | 08.05.2014 | 15:51

Mutterschutz in der Privatwirtschaft: Gemeinsame Zielvorgaben von Land und Sozialpartnern

LPA - Wie kann der Mutterschutz in der Privatwirtschaft verbessert werden? Die Landesrätin für Familie Waltraud Deeg und die Landesrätin für Arbeit Martha Stocker haben in dieser Woche dazu bereits die zweite Beratungsrunde mit den Sozialpartnern hinter sich.

Arbeit | 30.04.2014 | 16:47

Jugendarbeitslosigkeit: Euregio-Tagung am 8. und 9. Mai

LPA - Sechs, zwölf und 23 Prozent: Das sind die Jugendarbeitslosenraten in Tirol, Südtirol und im Trentino. Was kann gegen die zunehmende Jugendarbeitslosigkeit unternommen werden und was können die einzelnen Länder voneinander lernen? Dies ist Thema der kommenden Euregio-Tagung "Lehrlingswesen im Vergleich - Die Bedeutung der Berufsausbildung für die Jugendbeschäftigung", die am 8. und 9. Mai im Bozner Palais Widmann über die Bühne geht.

Arbeit | 29.04.2014 | 16:30

LRin Stocker zum Tag der Arbeit: „Stellenangebote nehmen wieder zu!“

LPA - Anlässlich des Tages der Arbeit am 1. Mai kann Arbeitslandesrätin Martha Stocker für den Südtiroler Arbeitsmarkt mit positiven Daten aufwarten. Im Vergleich zum Vorjahr werden derzeit deutlich mehr offene Stellen gemeldet. Auch Sommerpraktika für Jugendliche werden derzeit mehr genehmigt als in den vergangenen Jahren.

Arbeit | 09.04.2014 | 14:07

Equal Pay Day 2014 - Arbeitnehmer und Entlohnungen - 2012 - ASTAT

LPA - Am 11. April wird in Südtirol der Equal Pay Day begangen und aus diesem Anlass veröffentlicht das Landesinstitut für Statistik (ASTAT) einige Daten zu den Entlohnungen der unselbstständig Beschäftigten in der Privatwirtschaft. Durch die Verwendung einer amtlichen Quelle (NISF) kann festgestellt werden, dass durchaus Lohnunterschiede zwischen den Geschlechtern (Gender Pay Gap) bestehen. Bei Betrachtung der Vollzeitarbeitsverhältnisse ergibt sich ein Lohngefälle von 17,2% zu Ungunsten der Frauen. Maßgeblichen Einfluss auf die Lohnunterschiede haben Merkmale wie Dienstalter, Teilzeitanteil, Wirtschaftssektor oder Vertragsart.

Arbeit | 08.04.2014 | 12:31

Strafregisterauszugs-Pflicht: Land um Abschaffung bemüht

LPA - Die Pflicht, bei Einstellungen von Arbeitnehmenden, die mit Minderjährigen in Kontakt sind, einen Strafauszug zu verlangen, ist nun in Kraft. Dass diese Pflicht für ehrenamtliche Mitarbeitende von Volontariatskörperschaften und -vereinen nicht gilt, das hatte Landesrätin Martha Stocker bereits am vergangenen Freitag klargestellt. "Dennoch wird das Land alles unternehmen", so die Landesrätin, "um diese bürokratische Pflicht auch für Arbeitsverhältnisse abzuschaffen."