Hauptinhalt

Aktuelles

Arbeit | 02.12.2013 | 13:31

Arbeitsmarkt zieht an, Hoffnung auch für Hoppe-Arbeiter

Die letzten Daten zeigen: Der Arbeitsmarkt in Südtirol erholt sich, die Zahl der Arbeitslosen sinkt und auch die Wirtschaftsprognosen zeigen nach oben. "Diese Daten geben Anlass zur Hoffnung, und zwar auch für die Arbeiter der Firma ’Hoppe’ im Passeier, die ihren Job verloren haben", so Landeshauptmann Luis Durnwalder, der verspricht: " Wir tun weiter unser Möglichstes für sie."

Arbeit | 26.11.2013 | 09:55

Preis für Arbeitsintegration: Verleihung am 3. Dezember

LPA - Anlässlich des internationalen Tages für Menschen mit Behinderung ist die Verleihung des Preises für Arbeitsintegration an einen Betrieb vorgesehen, der sich bei der Einstellung von Menschen mit Beeinträchtigungen besonders vorbildlich verhalten hat. Landesrat Bizzo und Abteilungsdirektor Sinn werden den Preis am 3. Dezember überreichen.

Arbeit | 21.11.2013 | 10:59

Generationenvertrag: Unterschrift am 26. November

Jungen Menschen den Weg in den Arbeitsmarkt öffnen und den Generationenwechsel im öffentlichen Dienst fördern: Das sind die Ziele, die die Landesregierung mit dem Generationenvertrag - zunächst für die öffentliche Verwaltung und dann für die gesamte Arbeitswelt - verfolgt. Nach der Einigung mit den Gewerkschaften wird die neue Regelung in den bereichsübergreifenden Kollektivvertrag integriert. Land und Gewerkschaften besiegeln dies mit ihren Unterschriften am kommenden Dienstag, 26. November.

Arbeit | 12.11.2013 | 09:02

Arbeitssicherheit: Landesberufsschulen und Arbeitsinspektorat tauschen sich aus

LPA - Auf Einladung der Koordinationsstelle für berufliche Weiterbildung innerhalb der deutschen Berufsbildung hat sich der Direktor des Arbeitsinspektorats Sieghard Flader beim "Sicherheitskurs für Baggerfahrer" ein Bild über die Qualität der Ausbildung im Bereich Arbeitssicherheit verschafft.

Arbeit | 11.11.2013 | 18:49

Hoppe-Krisengipfel bei LH Durnwalder: Sozialplan hat Priorität

Weil der deutsche Hoppe-Konzern den Standort St. Martin auflässt, verliert das Passeiertal seinen wichtigsten Arbeitgeber. Landesregierung, Gemeinde St. Martin und das Unternehmen ziehen an einem Strang, um die 158 betroffenen Arbeiter bei der Suche nach einer neuen Beschäftigung zu unterstützen. Vorrangiges Ziel ist die Erstellung eines tragfähigen Sozialplans. Das ist das Ergebnis des Krisengipfels heute Abend (11. November) im Bozner Palais Widmann.

Arbeit | 11.11.2013 | 14:04

Hoppe-Werk in St. Martin: Landesregierung unterstützt Arbeiter - Krisengipfel

Die von der Unternehmensleitung angekündigte Schließung des Hoppe-Werkes in St. Martin in Passeier war heute (11. November) erster und wichtigster Tagesordnungspunkt der Landesregierungssitzung. "158 Mitarbeiter werden bis April 2014 ihren Arbeitsplatz verlieren. Die Landesregierung wird alle Möglichkeiten ausschöpfen, um den Arbeitern zu helfen", so Landeshauptmann Luis Durnwalder. Bereits heute Montag, 17 Uhr, findet im Sitzungssaal der Landesregierung eine Aussprache mit allen Beteiligten statt.

Arbeit | 08.11.2013 | 12:30

Arbeitnehmende sind durchschnittlich 40 Jahre alt

LPA - "Das Durchschnittsalter der Arbeitnehmer steigt kontinuierlich an und beträgt derzeit 39,8 Jahre. Der Anstieg wird sich in den nächsten Jahren sogar noch beschleunigen", so fasst der Direktor der Landesabteilung Arbeit, Helmuth Sinn, die Ergebnisse der neuesten Untersuchung der Beobachtungsstelle für den Arbeitsmarkt zusammen.

Arbeit | 06.11.2013 | 16:40

Vereinbarung zwischen Land und Creditagri unterzeichnet

LPA - Im Landesressort für Innovation, Arbeit und Genossenschaften in Bozen wurde heute, 6. November, eine Vereinbarung zwischen dem Land und der Garantiegenossenschaft „Creditagri Italia s.c.p.a.“ unterzeichnet. „Mit dieser Vereinbarung erleichtern wir für die landwirtschaftlichen Betriebe den Zugang zu Krediten und fördern die Unterstützung sowie die Finanzberatung und nicht zuletzt auch Innovation“, unterstrich der zuständige Landesrat Roberto Bizzo bei der Unterzeichnung.