Hauptinhalt

Aktuelles

Arbeit | 25.07.2013 | 10:59

Coopcup-Abend: "Genossenschaftswesen entwicklen und kommunizieren"

LPA - Das Genossenschaftswesen, vor allem das soziale Genossenschaftswesen, stand gestern Abend (24. Juli) im Mittelpunkt einer Veranstaltung im Bozner Palais Widmann. Das Genossenschaftswesen müsse sich verstärkt auf die Werte von Menschlichkeit und Nachhaltigkeit konzentrieren und dies auch angemessen kommunizieren, forderte der zuständige Landesrat Roberto Bizzo auf der Veranstaltung, an der namhafte Vertreter des italienischen und Südtiroler Genossenschaftswesen teilnahmen.

Arbeit | 24.07.2013 | 14:46

Arbeitspakt: LR Bizzo trifft Wirtschaftsprüfer

Den Mehrjahresplan für Beschäftigung, besser bekann als "Arbeitspakt" hat Landesrat Roberto Bizzo heute (24. Juli) den Spitzen der Kammer der Wirtschaftsprüfer erläutert. "Wir müssen alle gemeinsam daran arbeiten, jungen Menschen, Benachteiligten und Frauen bessere Chancen am Arbeitsmarkt einzuräumen und gleichzeitig für Wachstum und neue Jobs sorgen", so Bizzo.

Arbeit | 23.07.2013 | 16:48

24. Juli: Filmvorführung und Runder Tisch im Rahmen von "Coopcup"

LPA - Die Initiative "Coopcup" ermöglicht es Jugendlichen in die Welt der Sozialgenossenschaften hineinzuschnuppern. Ins Leben gerufen wurde sie vor vier Jahren vom Land Südtirol und der Sozialgenossenschaft "Federsolidarietà". Am morgigen Mittwoch, 24. Juli, lädt Landesrat Roberto Bizzo ins Bozner Palais Widmann zu einer Abendveranstaltung mit Filmvorführung und Rundem Tisch und namhaften Gästen unter dem Motto "Coopcup: Kooperation ist machbar!".

Arbeit | 22.07.2013 | 14:59

Arbeitslosenstatus: Land greift härter durch - Ausschluss-Kriterien

Bei der Definition der Arbeitslosigkeit und damit der Zuerkennung des Arbeitslosengeldes gelten künftig strengere Kriterien. "Wir wollen jene ausschließen, die nicht gewillt sind zu arbeiten", so Landeshauptmann Luis Durnwalder heute (22. Juli) nach der Sitzung der Landesregierung, bei der die neue Regelung beschlossen worden ist.

Arbeit | 16.07.2013 | 15:26

"Arbeitsmarkt news": Arbeit auf Abruf wird mehrheitlich positiv bewertet

LPA - Die neueste Ausgabe der "Arbeitsmarkt news" der Landesabteilung Arbeit befasst sich mit der Arbeit auf Abruf. Dabei wurde die effektive Arbeitsleistung und Einschätzung der Betroffenen genauer unter die Lupe genommen.

Arbeit | 16.07.2013 | 12:32

Maßnahmen zur besseren Integration von Einwanderern in den Arbeitsmarkt

LPA - Verbesserte Sprachkompetenz und vereinfachte Studientitelanerkennung: Damit fasst Arbeitslandesrat Bizzo die Maßnahmen zu einer besseren Integration von Arbeitsmigranten zusammen. Gemeinsam mit Abteilungsdirektor Sinn und "apollis"-Direktor Atz hat er heute (16. Juli) eine Studie vorgestellt, die ausgehend von einer empirischen Untersuchung ein Bündel von Maßnahmen vorschlägt.

Arbeit | 12.07.2013 | 16:33

Erste Ergebnisse der 9. Arbeitsstättenzählung 2011 - ASTAT

LPA - Vier Monate nach Abschluss der Erhebung stellt das Astat, dank der engen Zusammenarbeit mit dem Istat, die ersten wichtigsten Daten der 9. Arbeitsstättenzählung und der Zählung der Nonprofit-Organisationen sowie der öffentlichen Körperschaften vor. Die Ergebnisse bieten eine Übersicht über die Unternehmen, öffentlichen Institutionen und Nonprofit-Organisationen. Mit den erhobenen Daten kann vor allem ihre Rolle eingeschätzt werden. Dabei werden unveröffentlichte Statistiken vorgestellt wie beispielsweise die Bereitschaft zur Einstellung von neuem Personal durch die Unternehmen und die Beteiligung an ehrenamtlichen Tätigkeiten in den Nonprofit-Organisationen.

Arbeit | 11.07.2013 | 15:49

LR Bizzo zum AFI-Barometer: Land will mit Sozialpartnern Vertrauen schaffen

Das Arbeitsförderungsinstitut AFI hat erhoben, dass die Südtiroler Arbeitnehmer die Wirtschaftsentwicklung leicht abwärtsgerichtet wahrnehmen. "Wir haben bereits alle Hebel in Bewegung gesetzt, um den Arbeitsmarkt abzusichern", unterstrich Landesrat Roberto Bizzo heute (11. Juli) bei der Vorstellung der Ergebnisse des ersten AFI-Barometers. Das Land wolle gemeinsam mit den Sozialpartnern den Standort Südtirol stärken.