News / Archiv

News

30. Oktober: Wurzeln und Früchte zum Jahr der Chancengleichheit

Zum Auftakt seines 30-Jahr-Jubiläums pflanzen die Mitglieder des Landesbeirates für Chancengleichheit in Anwesenheit von LH Kompatscher in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff einen Baum.

2020 feiert der Landesbeirat für Chancengleichheit sein 30-jähriges Bestehen, zum Auftakt des Jubiläumsjahres wird dafür ein Baum in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff gepflanzt. (Grafik: Frauenbüro)

Der Landesbeirat für Chancengleichheit für Frauen feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Mit einer Reihe von Veranstaltungen und Aktionen feiert er das Jubiläum in einem "Jahr der Chancengleichheit".

Als bleibendes und beständiges Symbol für die vielfältigen Leistungen der Frauen und deren steten Einsatz für die Gesellschaft wird ein Baum gepflanzt, der im Südtiroler Boden Wurzeln schlägt und Früchte trägt. Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff haben diese Aktion erstmals vor fünf Jahren unterstützt und präsentieren die damals gepflanzte Seidenakazie heute in voller Schönheit.

Die Präsidentin des Landesbeirats Ulrike Oberhammer lädt gemeinsam mit Vizepräsidentin Donatella Califano und im Beisein von Landeshauptmann Arno Kompatscher ein zum Auftakt des Jubiläumsjahres 30 Jahre Chancengleichheit

am Freitag, 30. Oktober 2020

um 10.00 Uhr

in die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

in Meran (St.-Valentin-Str. 51A).

Anwesend sein werden auch einige Ehrengäste, die in den vergangenen drei Jahrzehnten gemeinsam mit dem Landesbeirat für Chancengleichheit für die Gleichstellung von Frauen gearbeitet haben.

LPA

Andere Pressemitteilungen dieser Kategorie

Fotos

Weitere Fotos

Tag der Autonomie 2014

Tag der Autonomie 2015

Tag der Autonomie 2016

Tag der Autonomie 2017

Tag der Autonomie 2018

Tag der Autonomie 2019

Pariser Vertrag

Historiker-Tagung Schloss Sigmundskron – die Referate

 Sitemap