News / Archiv

News

Autonomie-Parcours: Vorstellung am 3. September

Am Tag der Autonomie wird am Magnago-Platz der Ausstellungsparcours zur Autonomie eröffnet. Vorgestellt wird der Autonomie-Rundgang bereits am 3. September durch LH Kompatscher und BM Caramaschi.

Am Silvius-Magnago-Platz in Bozen wird derzeit noch gearbeitet. Die Aufbauarbeiten für den neuen Ausstellungsparcours, der in neun Stationen und vier Sprachen Einblick in Geschichte und Bedeutung der Autonomie Südtirols geben wird, stehen vor ihrem Abschluss. Der multimediale Autonomie-Rundgang, der als fixe Einrichtung konzipiert ist, wird am 5. September, dem diesjährigen Tag der Autonomie, seiner Bestimmung übergeben.

Vorab wird der multimediale Autonomie-Parcours gemeinsam mit dem weiterführenden Parcours der Gemeinde Bozen im angrenzenden Alcide-Berloffa-Park

am 3. September

um 11 Uhr

am Silvius-Magnago-Platz

in Bozen

durch Landeshauptmann Arno Kompatscher und Bozens Bürgermeister Renzo Caramaschi und Mitglieder des Gestaltungsteams vorgestellt. Auch Landtagspräsidentin Rita Mattei wird an der Präsentation teilnehmen.


Link zur Originalaussendung mit den eventuellen dazugehörigen Fotos, Videos und Dokumenten

jw

Andere Pressemitteilungen dieser Kategorie

Tag der Autonomie 2014

Tag der Autonomie 2015

Tag der Autonomie 2016

Tag der Autonomie 2017

Tag der Autonomie 2018

Tag der Autonomie 2019

Tag der Autonomie 2020

Pariser Vertrag

Historiker-Tagung Schloss Sigmundskron – die Referate

 Sitemap