News

EEVE im geförderten Wohnbau und Antrag einer Simulation

Ab 01. Juli 2019 und bis zum 30. Juni 2020 ist für den Zugang zur Wohnbauförderung die Einheitliche Einkommens- und Vermögenserklärung EEVE der Jahre 2017 und 2018 notwendig.

An den Informationsschaltern der Abteilung Wohnungsbau (mit entsprechenden Antrag Simulation und Vollmacht) oder durch die on-line Berechnung ist es möglich, die Simulation, der eventuell zustehenden Wohnbauförderung, durchzuführen.

Der Antrag einer Simulation, bezüglich der Einkommens- und Punkteberechnung, kann auch per E-Mail an folgende Adresse gestellt werden: wohnbaufoerderung@provinz.bz.it mit der Bitte um Beschreibung der familiären Situation und des Bauvorhabens und um Angabe ob die Familie bereits Eigentum u/o Miteigentum an Liegenschaften besitzt. Auch eine Kopie des/r gültigen Ausweise/s muss beigelegt werden. Bitte geben Sie auch Ihre Telefonnummer an.

Gleichzeitig kann auch die technische Berechnung erstellt werden. Dazu muss der Mail zusätzlich ein Plan in Maßstab der zu fördernden Wohnung und allen dazugehörigen Zubehöhrsflächen wie Keller, Garage, usw. und ein Plan in Maßstab des eventuellen Besitzes u/o Mitbesitzes an Wohnungen beigelegt werden. Weiters muss auch der Kaufpreis oder der Kostenvoranschlag mit angeführt werden.

Die technische Berechnung kann auch in einem zweiten Moment beantragt werden. In diesem Fall, wenn also die Simulation der Einkommens- und der Punkteberechnung bereits durchgeführt wurde, werden Sie gebeten den Antrag für die technische Simulation an das technische Amt für den geförderten Wohnbau an folgende Mail-Adresse zu stellen: wohnbaufoerderung.technik@provinz.bz.it

TE