Hauptinhalt

Grundkurs für Ausbilder und Ausbilderinnen im Betrieb

LehrlingsausbilderDer Arbeitgeber bzw. die Arbeitgeberin muss im Lehrvertrag einen Ausbilder oder eine Ausbilderin namhaft machen. Der Ausbilder oder die Ausbilderin hat die Aufgabe, die Ausbildung des Lehrlings zu planen, den Lehrling in seiner Ausbildung zu unterstützen und Lernergebnisse zu überprüfen.

Damit der Ausbilder oder die Ausbilderin auf diese Aufgabe gut vorbereitet ist, bietet das Land Südtirol an den Berufsschulen den 16-stündigen Kurs "Lehrlinge erfolgreich ausbilden" an. Das Abschluss-Zertifikat gilt als Nachweis für die gesetzlich vorgesehene Ausbildung als Lehrlingsausbilder/Lehrlingsausbilderin.

Folgende Nachweise werden als gleichwertige Ausbildungen anerkannt:

>      das Zeugnis über den Prüfungsteil Berufspädagogik der Meisterausbildung, oder
>      ein Zertifikat über eine öffentlich anerkannte Ausbildung als Lehrlingsausbilder/ Lehrlingsausbilderin im In- oder Ausland, oder
>      eine Kursbestätigung zum Thema „Mitarbeiterführung“ im Umfang von mindestens 16 Stunden.

(Letzte Aktualisierung: 21.03.2018)