Stand: Mai 2020

Sänger / Sängerin

Tätigkeit / Aufgaben

Sänger und Sängerinnen treten entweder als Solisten oder Solistinnen oder als Teil eines Ensembles auf (z.B. als Chorsänger und Chorsängerinnen). Sie sind in der Regel auf ein Musikgenre spezialisiert wie beispielsweise Operngesang, Kantaten, Jazzmusik, Rock u.v.m.
Sie tragen dem Publikum im Konzertsaal, in der Oper, im Theater, in Kirchen und diversen anderen Bühnen musikalische Werke unterschiedlicher Stilrichtungen vor. Unter der Leitung von Dirigenten oder Dirigentinnen bzw. Chorleitern und Chorleiterinnen wirken sie bei der Aufführung von vielfältigen Werken wie Lieder, Kantaten, Oratorien, Opernarien u.a. mit. Zu ihren Aufgaben gehören außerdem die tägliche Stimmpflege, das Einstudieren neuer Partituren, das Üben der einzelnen Lieder und vor allem der besonders schwierigen Passagen sowie die Proben z.B. mit dem Orchester, dem Chor, mit Tänzern und Tänzerinnen.
In manchen Sparten (z.B. Musical, Oper) sind auch schauspielerische Leistungen zu erbringen. Neben den Auftritten vor Publikum werden auch in Tonstudios Aufnahmen für Tonträger, Rundfunk und Fernsehen gemacht.
Dieser Beruf setzt eine besondere musikalische Begabung voraus, trotzdem ist beständiges Üben unbedingt erforderlich. Auch während ihrer Berufstätigkeit nehmen Sänger und Sängerinnen regelmäßig Unterricht, um die Stimme weiterzuentwickeln.

Berufsanforderungen

Musikalische Begabung, ausgeprägte Stimme, gutes Gehör, Ausdauer, Zielstrebigkeit konzentrierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit, darstellerische Fähigkeit (Oper, Musical)

Ausbildung

Hochschule/Universität
Südtirol:
- Akademischer Studiengang 1. Ebene (3 Jahre Vollzeit oder 5 Jahre Teilzeit) in Gesang und Musiktheater am Musikkonservatorium Bozen
darauf aubauend
- Akademischer Studiengang 2. Ebene (2 Jahre) im entsprechenden Bereich;
Informationen zu den Studiengängen unter: www.konservatoriumbozen.it

Andere italienische Provinzen:
- Akademische Studiengänge 1. Ebene (3 Jahre) im Bereich Gesang an Musikkonservatorien oder an gleichgestellten Musikinstituten (Istituti musicali pareggiati),
darauf aubauend
- Akademische Studiengänge 2. Ebene (2 Jahre) im entsprechenden Bereich.
Informationen zu den Studiengängen unter: http://www.afam.miur.it/argomenti/istituzioni.aspx

Österreich:
- Bachelor (3 Jahre) und Master (2 Jahre) im Bereich Gesang;
Informationen zu den Studiengängen unter: www.studienwahl.at

Anerkennung:
Für einen im Ausland erworbenen Studientitel muss in Italien um die Anerkennung angesucht werden, um z.B. eine Arbeitsstelle im öffentlichen Dienst oder eine Eintragung ins Berufsalbum zu ermöglichen. Infos dazu bei der Studieninformation Südtirol: http://www.provinz.bz.it/bildung-sprache/ausbildungs-studien-berufsberatung/ausbildung/anerkennung-studientitel.asp

oder

Sonstiges
In Italien bieten die Musikkonservatorien sogenannte propädeutische Kurse an. Diese haben je nach Kompetenzniveau eine Dauer von 1 bis 3 Jahren und dienen der angemessenen Vorbereitung auf das Studium. Der Abschluss der popädeutischen Kurse entspricht der Aufnahmeprüfung zu den Studiengängen der 1. Ebene.
Informationen dazu unter: http://www.afam.miur.it/argomenti/istituzioni.aspx

Sänger und Sängerinnen können sich auch durch Unterricht bei Gesangslehrern und Gesangslehrerinnen oder an privaten Gesangsschulen ausbilden.

Berufsausübung, Arbeitsmöglichkeiten

Öffentliche Verwaltung
Unterricht an Mittel- und Oberschulen, Musikschulen des Landes (siehe Berufsbild Musiklehrer/Musiklehrerin)

Privatwirtschaft
Musiktheater, Oper

Selbstständige Tätigkeit
Als freischaffender Künstler/freischaffende Künstlerin: für Gastspiele, Saisonverpflichtungen, Konzertveranstaltungen, Festspielengagements; als Gesangslehrer/Gesangslehrerinnen

Aktuelle Jobs für
Sänger / Sängerin
eJobBörse - Die Südtiroler Jobbörse

Verwandte Berufe

Schauspieler/Schauspielerin, Tänzer/Tänzerin, Musiker/Musikerin

Kontaktadressen / Weitere Informationen

Weitere Berufsbeschreibungen findet man unter:
Atlante del lavoro: https://atlantelavoro.inapp.org
Schweizer Verband für Berufsberatung: www.berufsberatung.ch
Arbeitsmarktservice Berufslexikon: www.berufslexikon.at
Bundesagentur für Arbeit: www.berufenet.arbeitsagentur.de

Eine Information des Amtes für Ausbildungs- und Berufsberatung – www.provinz.bz.it/berufsberatung