Landesberufsschule in den ladinischen Tälern

In Gröden bietet die Landesberufsschule für das Kunsthandwerk in St. Ulrich eine praxisnahe und zukunftsorientierte Ausbildung in der Bildhauerei und in der Fassmalerei, Vergoldung und dekorativen Malerei.

Als Vollzeitschule werden die zwei Fachrichtungen Bildhauerei und Fassmalerei/Vergoldung/Dekorative Malerei geboten mit einem drei- vier- und fünfjährigen Abschluss, wobei respektive das Berufsbefähigungszeugnis, das Berufsbildungsdiplom und das Diplom der Staatsprüfung (Maturadiplom) erlangt werden können. Im ersten Schuljahr besuchen die Schülerinnen und Schüler die Werkstätten beider Fachrichtungen, damit die Wahl der Fachrichtung für die darauffolgenden Jahre erleichtert wird. Der Zugang zum Maturaführenden Lehrgang erfolgt über einen Kompetenztest am Ende des 4. Schuljahres. Der Unterricht findet sowohl in deutscher als auch in italienischer Sprache statt.

Besuchen Sie hier die Website der Landesberufsfachschule für Kunsthandwerk in St. Ulrich.