Berufsspezialisierende Lehre

Mit einem berufsspezialisierenden Lehrvertrag können in allen öffentlichen und privaten Sektoren junge Menschen zwischen 18 und 29 Jahren angestellt werden. Haben Jugendliche bereits eine dreijährige Berufsfachschule erfolgreich abgeschlossen, so können sie schon mit 17 Jahren einen Lehrvertrag der berufsspezialisierenden Lehre abschließen.

Diese Form der Lehre hat das Ziel, jungen Erwachsenen den Einstieg in die Arbeitswelt zu erleichtern und sie im Hinblick auf die Anforderungen des jeweiligen Arbeitsplatzes und Betriebs auszubilden. Diese Lehre ist für Personen ohne Schulabschluss genauso möglich wie für Akademiker. Sie dauert je nach Kollektivvertrag drei bis fünf Jahre.

Die Ausbildung findet am Arbeitsplatz und über Kurse, Seminare und E-Learning statt. Die Ausbildungsinhalte sind nicht vorgegeben, sie können vom Arbeitgeber entsprechend den spezifischen Arbeitsanforderungen ausgewählt werden.