Hauswirtschaft, Ernährung und Agrotourismus

Die Fachschulen für Hauswirtschaft und Ernährung bieten hauswirtschaftliche Ausbildungen in verschiedenen Fachrichtungen an. Nach drei Jahren kann die mit dem Berufsbefähigungszeugnis abgeschlossen werden. Wird ein viertes Jahr angehängt, erhält man das Berufsbildungsdiplom und den Berufstitel der "Spezialisierten Fachkraft für Agrotourismus und Großhaushalte"

Fachkraft für Agrotourismus

In der Fachrichtung Agrotourismus sind Gästebetreuung, Kinderanimation, Zubereitung regionaler Gerichte, Präsentation der Speisen und die Gestaltung erlebnisorientierter Urlaubs- und Freizeitangebote zentrale Themen. Einer Fachkraft für Agrotourismus stehen zusätzliche und neue Berufsfelder im regionalen Tourismus offen.

Die Tätigkeitsbereiche:

  • Betreuung und Bewirtung der Gäste
  • Dekorieren und Gestalten der Räume
  • Verwaltung der Anfragen und Buchungen
  • Werbung und Marketing

Fachkraft für hauswirtschaftliche Dienstleistungen

In der Fachrichtung "hauswirtschaftliche Dienstleistungen" liegt der Schwerpunkt auf der Vorbereitung auf die Tätigkeit in privaten Haushalten und in Betreuungs- und Freizeiteinrichtungen. Raumhygiene, Schaffen eines gesunden und angenehmen Umfeldes in privaten Wohnräumen und Gemeinschaftseinrichtungen sind zentrale Themen. Außerdem das Erbrignen von verschiedenen Betreuungs- und Versorgungsleistungen (Wäscherei, Zubereitung und Servieren von Mahlzeiten, Personenbetreuung). Ergänzt werden die Inhalte durch die Verarbeitung von Lebensmitteln für den häuslichen Gebrauch.

Die Tätigkeitsbereiche:

  • Zubereiten und Servieren von Speisen und hausgemachten Lebensmitteln,
  • Organisation der hauswirtschaftlichen Arbeiten und Einhaltung der Hygienestandards in Wohnräumen,
  • Dekoration, Ausstattung und Wohnraumgestaltung,
  • Betreuung von älteren Menschen und Kindern.

Fachkraft für Ernährungswirtschaft

In der Fachrichtung Ernährungswirtschaft liegt der Schwerpunkt auf der Verarbeitung von verschiedenen Lebensmitteln und Agrarerzeugnissen aus lokaler Produktion (Obst- und Gemüsekonserven, Konfitüren, Backwaren, Fleisch und Wurstwaren, Molkereiprodukte, Wein). Das schließt die Bedienung von Instrumenten und Maschinen für die industrielle oder handwerkliche Lebensmittelherstellung ein.

Die Tätigkeitsbereiche:

  • Beschaffung, Kontrolle und Zubereitung der Rohstoffe;
  • Verarbeitung der Rohstoffe und Bedienung der Produktionsanlagen und -geräte.

Ausbildungsorte: