Aktuelles

Landesrat Philipp Achammer überreicht 77 neuen Meistern ihr Diplom

77 Fachkräfte aus Handel, Handwerk und Gastronomie dürfen nun den Titel "Meister" tragen. Am Freitag, 30. November, überreichte ihnen Landesrat Philipp Achammer im Rahmen einer Feier an der Europäischen Akademie (EURAC) in Bozen den Meisterbrief.

Die neuen Meister mit den Ehrengästen und Landesrat Philipp Achammer

Die vom Landesamt für Lehrlingswesen und Meisterausbildung organisierte Diplomverleihung fand in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste statt, darunter mehrere Berufsschuldirektoren, der neue LVH Präsident, Martin Haller, der Vizepräsident des HGV, Gottfried Schgaguler, der Präsident des Südtiroler Köcheverbandes, Reinhard Steger, sowie Vertreter der Berufsgemeinschaften.

Die 15 Meisterinnen und 62 Meister haben eine sehr anspruchsvolle Ausbildung hinter sich: sie haben berufsbegleitend über mehrere Jahre Meisterkurse mit 1.000 und mehr Stunden besucht und die entsprechenden Prüfungen absolviert. Dabei muss fachliches Können in Theorie und Praxis ebenso unter Beweis gestellt werden wie Knowhow in Sachen Unternehmensführung und Ausbildung von Lehrlingen.

Neben Handelsfachwirten, Küchenmeistern und Restaurant- und Barmeistern sind nun Fachkräfte in 19 handwerklichen Berufen Meister ihres Fachs, vom Bäcker über den Schlosser und Schmied bis hin zum Tiefbauer.

„Der Meisterbrief ist ein Gütesiegel für fachliche Qualifikation“, so Landesrat Philipp Achammer in seiner Festrede. „Jeder soll die Chance zum beruflichen Aufstieg haben, ganz gleich ob er eine praktische Berufsausbildung oder den akademischen Weg wählt.“

Informationen zu den Meisterkursen und -prüfungen erteilt das Landesamt für Lehrlingswesen und Meisterausbildung (Tel. 0471 416980, E-Mail: meisterausbildung@provinz.bz.it) oder sind auf der Website www.provinz.bz.it/meister zu finden.

 

ss

Bildergalerie