Aktuelles

Holz: Pflicht-Fortbildung für Technische Produktionsleitende online

Technische Produktionsleitende im Bereich Holz sind verpflichtet, ihr Wissen aufzufrischen, um ins Fachleuteregister eingetragen zu werden. Am 20. Januar 2021 startet ein zweiter Kurs im Online-Format.

Wer den Grundkurs zum Technischen Produktionsleiter oder der Technischen Produktionsleiterin der Bearbeitungszentren und Hersteller von tragenden Holzelementen absolviert hat, muss bis zum 22. März 2021 einen verpflichtenden Auffrischungskurs absolvieren. Dies gibt eine neue staatliche Gesetzesbestimmung (Ministerialdekret vom 17. Januar 2018) vor, die zudem die Eintragung in ein Fachleuteverzeichnis vorsieht.

Angesichts der derzeitigen coronabedingten Einschränkungen bietet die Landesberufsschule Bozen den Auffrischungskurs nun in digitalem Format als Webinar an und nutzt dazu die Plattform Zoom. Der Lehrgang umfasst auch als Online-Kurs 16 Stunden und sieht einen Eingangs- und Abschlusstest vor. Sollte die pandemische Situation es zulassen, werden ab Februar 2021 Kurse in Anwesenheit organisiert. Die Anmeldefrist für die maximal 20 Teilnehmenden endet eine Woche vor Kursbeginn.  

Der Kurs wurde sowohl im Online- als auch im Präsenzformat vom zentralen technischen Dienst des zuständigen Obersten Rates für öffentliche Arbeiten (Consiglio Superiore dei Lavori Pubblici – Servizio Tecnico Centrale) in Rom genehmigt. Er berechtigt die Absolventen zur Eintragung in das neu eingeführte Register, das von der Handelskammer Bozen geführt wird.

Alle Informationen und Anmeldeformulare zur Eintragung ins Register sind auf der Webseite der Handelskammer publiziert. Nähere Details zu den Kursen und der Anmeldung erhalten Interessierte auf den Landeswebseiten zu Bildung und Sprache unter Berufsbildung, auf der Seite der Landesberufsschule Bozen oder per Telefon 0471 54 07 20.

 

jw

ss