News

Empfehlungen für den Umgang mit SARS-CoV-2-Verdachts- bzw. Infektionsfällen, die im Schulbereich auftreten

Mit der Wiederaufnahme der didaktischen Aktivitäten ab dem 7. September 2020 in den Kindergärten und Schulen ergibt sich die Notwendigkeit, das Risiko der Übertragung von SARS-CoV-2-Infektionen unter Kindern, Schülerinnen und Schülern sowie den pädagogischen Fachkräften, dem Lehrpersonal und dem nicht unterrichtenden Personal einzuschränken.

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat Empfehlungen mit den geeigneten Präventivmaßnahmen verfasst und gibt den Kindergarten- und Schulführungskräften Anweisungen für den Umgang mit SARS-CoV-2-Verdachts- bzw. Infektionsfällen.

TS