Beratungsstelle Schularchitektur

Beratungsstelle Schularchitektur
Foto: www.pexels.com

Für eine zeitgemäße Organisation des Lernangebotes brauchen Kindergärten und Schulen angemessene Arbeitsräume und Lernumgebungen, die Platz für die unterschiedlichsten Lernformen bieten.
Die Beratungsstelle Schularchitektur unterstützt Kindergärten und Schulen bei der Planung und Umsetzung von baulichen Veränderungen, um pädagogische und architektonische Überlegungen gut aufeinander abzustimmen.

Die Beratungsstelle Schularchitektur ist Mitglied im Netzwerk „lernen&raum“.

Die Pädagogische Abteilung ist Partnerorganisation im Erasmus+ Projekt "Professionelle Unterstützung von Lern- und Schulraumentwicklung - PULS+"
siehe auch: www.pulsnetz.org

(Externer Link)

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Die Beratungsstelle Schularchitektur bietet Beratung und Begleitung durch Expertinnen und Experten

  • bei der Erstellung des „Organisationskonzepts mit pädagogischer Ausrichtung“
  • bei Überlegungen zur Neugestaltung bestehender Lernräume durch kleinere Eingriffe

Die Schulbaurichtlinien enthalten Bestimmungen für Neu-, Um- und Ausbau von Kindergärten und Schulen in Südtirol.
Sie sehen vor, dass vor Beginn der Planung ein „Organisationskonzept mit pädagogischer Ausrichtung“ erstellt wird, welches die besonderen Bedürfnisse aller Nutzerinnen und Nutzer enthält.
Somit berücksichtigen die Schulbaurichtlinien die Forderung nach einer neuen Lehr- und Lernkultur und ermöglichen es Kindergärten und Schulen, eigene pädagogische Profile durch die entsprechende Architektur umzusetzen.