Berufsbildungsspezifische Fortbildung

Sommerseminare

Im Rahmen der sogenannten Sommerseminare wird jedes Jahr eine Auswahl an berufsbildungsspezifischen Seminaren angeboten, die den Lehrpersonen eine vor allem fachliche Weiterentwicklung ermöglichen.

Die Sommerseminare des Referats Berufspädagogik sind im "Landesplan der Fortbildung für Kindergarten und Schule in Südtirol", der jährlich im April erscheint, enthalten.
Sie sind unter den Kategorien 80 - 89 aufgelistet. Das Angebot für das Fach Religion ist in der Kategorie 45 zu finden.

 

Anmeldefrist Sommerseminare 2019/2020: 8. April bis 6. Mai 2019

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular digital aus und schicken Sie es per E-Mail an folgende Adresse: referat-berufspaedagogik@provinz.bz.it.
Die Anmeldung wird per E-Mail bestätigt.

 

Vorrang: Die Anmeldungen werden chronologisch (aufgrund des Anmeldedatums) berücksichtigt.

Lehrpersonen der Mittel- und Oberschulen können, überall wo eigens ausgewiesen, an den Fortbildungsveranstaltungen teilnehmen. Ihnen stehen maximal 20% der Plätze zur Verfügung. Sie müssen das Anmeldeformular von der Direktorin/vom Direktor digital unterschreiben lassen.

Gutachten der Direktorinnen und Direktoren der Landesberufsschulen und Fachschulen:
Die Anmeldungen werden vom Referat Berufspädagogik der jeweiligen Schuldirektion zugesandt. Über die Direktionen können dann kleinere Verschiebungen, Korrekturen und Ergänzungen vorgenommen werden, natürlich unter der Voraussetzung, dass in den einzelnen Veranstaltungen noch Plätze frei sind.

Verpflegung:
Die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen wird als Dienst angesehen. Bei ganztägigen Veranstaltungen (mehr als 6 Stunden) steht den Teilnehmenden laut Kollektivvertragsregelung, bei Anrecht auf Außendienst, ein Mittagessen zu. Das Mittagessen (bis zu 25 Euro) kann über den Außendienst abgerechnet werden.

Unterkunft: Bei mehrtägigen Seminaren besteht keine Möglichkeit zur Übernachtung an den Berufsschulen.

Abmeldungen sollten nur in begründeten Fällen und möglichst rechtzeitig erfolgen und zwar ausschließlich per E-Mail an folgende Adresse: referat-berufspaedagogik@provinz.bz.it
Kurzfristige Abmeldungen bzw. Nicht-Erscheinen ohne Abmeldung verursachen beträchtliche Kosten und nehmen anderen Personen Plätze weg. Daher bedingt die wiederholte unentschuldigte Abwesenheit den Ausschluss von zukünftigen Veranstaltungen.

Allgemeiner Hinweis: Falls nicht anders angegeben, finden die Seminare von 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr statt. Bei den Lehrfahrten erhalten die Teilnehmenden nach Anmeldeschluss genauere Informationen.

 

Rückvergütung Seminarbeitrag

Lehrpersonen der Berufs- und Fachschulen, die externe Fortbildungsveranstaltungen besuchen, können um Rückvergütung des Seminarbeitrages ansuchen. Dazu muss vor Beginn der Fortbildung das entsprechende Ansuchen (siehe unten) digital ausgefüllt, von der Direktorin / dem Direktor digital unterschrieben und an das Referat Berufspädagogik gemailt werden. Die Entscheidung, ob besagte Fortbildung besucht werden kann, triff die Schulführungskraft innerhalb des zur Verfügung stehenden Budgets. Die erfolgreiche Reservierung des Seminarbeitrages wird per E-Mail bestätigt. Gegen Vorlage der Teilnahme- und Einzahlungsbestätigung wird der Betrag anschließend über das Gehaltsamt rückvergütet.