ELR-Beihilfengesuche

Aufrufe zur Einreichung von Beihilfengesuchen

Offene Aufrufe

3. Aufruf zur Einreichung von Beihilfengesuchen Maßnahme I „Wissenstransfer und Informationsmaßnahmen“ Fälligkeit: 23.09.2019, 12:00 Uhr

Geschlossene Aufrufe

Antragsteller bzw. Begünstigte der Maßnahme 1

Die Förderung wird dem Anbieter der Ausbildung oder des sonstigen Wissenstransfers oder sonstiger Informationsmaßnahmen gewährt gemäß Art. 14, Komma 2 der EU(VO) 1305/2013.

Art und Ausmaß der Förderung

  • Der Beihilfesatz beträgt 100%
  • Die Mehrwertsteuer ist zulässig, sofern sie nicht rückforderbar ist
  • Einnahmen (z.B. aus Teilnahmegebühren) sind im Beihilfengesuch anzuführen und im Zahlungsantrag durch Einzahlungsbestätigungen zu belegen;
  • Vorschüsse werden nicht gewährt.

Fördervoraussetzungen

  • mindestens 100 Bildungsstunden (direkte Zielgruppe)
  • maximal 30,00 € durchschnittliche Kosten pro Stunde je Teilnehmer (direkte Zielgruppe) in Bezug auf das Gesamtbudget
  • maximal 20% des Gesamtbudgets für Spesen des Projektmanagements
  • maximal 24 Monate Laufzeit des Vorhabens
  • falls nicht anders vorgesehen, müssen die Begünstigten akkreditiert sein (z.B. beim ESF) und über nachweislich qualifiziertes (Lehr-) Personal verfügen

Auswahlverfahren und -kriterien