Newsletter-Archiv

Niederländische Student/innen besuchen Südtiroler Schulen

18 Student/innen mit zwei Professorinnen der Hochschule Hengelo besuchen reformpädagogische Schulen in Südtirol

Besuch aus Hengelo

  

 

 

   

  

 

  

 

 

  

  

Seit Sonntag weilt eine Gruppe von 18 Student/innen und zwei Professorinnen der Hochschule Hengelo in den Niederlanden in Südtirol, um einige Schulen, die nach reformpädagogischen Grundsätzen arbeiten, zu besuchen, sich Ideen zu holen und zu erfahren, wie solche Konzepte umgesetzt werden können.

Es sind dies Klassen der Grundschule St. Martin/Pass., der Grundschule Prad und die Grundschule Goldrain, die alle nach verschiedenen reformpädagogischen Grundsätzen arbeiten. Die Teilnehmer/innen beobachten den Unterricht und anschließend finden mit Lehrpersonen und dem Leiter des Projektes am PI die Gespräche statt.

Neben den Schulen in Südtirol wird die Gruppe am Donnerstag nach Reggio fahren, um sich auch dieses Konzept anzuschauen.

Die Kontakte sind im Rahmen diverser Comenius-Projekte, an denen das PI teilgenommen hat, entstanden und seit zwei Jahren sind für ca. zwei Monate jeweils zwei bis drei Studentinnen der Hochschule Hengelo in Südtirol und machen ein 40-tägiges Praktikum.

Wenn Sie selbst neugierig geworden sind, können Sie sich den Blog auf blikk zu den Schulen in Südtirol anschauen und dort auch aktiv in die Diskussion einsteigen. Die Mittelschulen sind nur teilweise sichtbar, dies wird sich aber in nächster Zeit ändern.

 

CL

Bildergalerie