Newsletter-Archiv

„Laternenmond und heiße Ohren“

Naturwissenschaften und Technik verknüpft mit Sprachförderung

Laternenmond und heiße Ohren

Am 10. November 2011 wurde in Berlin die Publikation „Laternenmond und heiße Ohren“ einem breiten Publikum vorgestellt. In diesem Arbeitsheft mit Kopiervorlagen zur Sprachförderung mit Naturwissenschaften und Technik erzählen Forscherinnen und Forscher, wie sie zu ihrem Beruf kamen und welche kuriosen und prägsamen Erlebnisse damit verbunden waren.

Die Broschüre wurde unter der Federführung von Science on Stage Deutschland e.V. von Lehrpersonen aus Deutschland, Österreich und Italien erarbeitet. Eine Arbeitsgruppe aus dem Bereich Innovation und Beratung des Deutschen Bildungsressorts hat den Kurator für Geologie des Naturmuseums in Bozen porträtiert und den Text mit Arbeitsaufträgen zur Sprachförderung ergänzt.

Die Publikation ist mit verschiedenen bundesweiten Lehrerfortbildungen, die auch in Südtirol stattfinden, verknüpft,  bei denen z. B. ein Ameisenforscher, ein Fahrraderfinder, eine Chemieingenieurin oder ein Geologe vorgestellt werden.

Diese Publikation kann unter Erstattung der Versandkosten bei www.science-on-stage.de oder info@science-on-stage.de kostenlos bestellt werden. Tipps zu den Experimenten und Aufgaben finden Sie in den Lehrertipps, die Sie hier herunterladen können.

MZ

Bildergalerie