Newsletter-Archiv

Feierlicher Abschluss des Montessori-Lehrganges 12.MM 2009-2011

Teilnehmer/innen

Das Deutsche Bildungsressort – Bereich Innovation und Beratung - hatte im Herbst 2009 einen stufenübergreifenden Lehrgang mit 354 Stunden zur Ausbildung von Montessori-Pädagogen ausgeschrieben. Ziel war es, interessierten Kindergärtnerinnen und Lehrpersonen die Möglichkeit zu bieten, sich sowohl fachlich als auch persönlich mit der Pädagogik Maria Montessoris auseinander zu setzen und ihre pädagogischen Kompetenzen zu erweitern.

Vom 10. bis 12. November 2011 fand im Schloss Rechtenthal in Tramin der Abschluss des Lehrganges statt. Die 30 Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben in zweieinhalb Jahren grundlegende Kompetenzen in der pädagogischen Theorie, der Didaktik und Methode Maria Montessoris erworben und sich ebenso mit der Anwendung in der Praxis umfassend auseinandergesetzt. Dabei waren die Neuorientierung der Erzieherpersönlichkeit und die Lernbegleitung das leitende Thema. Die gewonnenen Kenntnisse, Schlussfolgerungen und konkreten Materialien arbeiteten die Teilnehmer/innen in Form einer Abschlussarbeit aus, und präsentierten diese zwei Tage lang der Kommission und den Lehrgangsteilnehmer/innen.

Die Mitglieder der Prüfungskommission (Elisabeth Flöss, Elfi Fritsche, Gerrit Kapferer, Simone Lehmann, Maria Martin, Christa Messner, Wilhelm Weinhäupl, Ulrike Pircher-Wegleiter) würdigten die Arbeiten der engagierten Pädagoginnen und Pädagogen und brachten ihnen die besten Glückwünsche für die Herausforderungen ihrer Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen entgegen. Abschließend überreichte, stellvertretend für den Schulamtsleiter Peter Höllrigl, Frau Inspektor Ulrike Pircher-Wegleiter die Zertifikate.

EF

Bildergalerie