Newsletter-Archiv

Fortbildung Kino & Schule

„Leroy“ – Das Seminar für Lehrpersonen der Mittel- und Oberschule

Aufgrund der großen Nachfrage wird für das Seminar „Leroy" - Das Seminar für Lehrpersonen der Mittel- und Oberschule ein zusätzlicher Termin angeboten, und zwar am Donnerstag, 17. Januar 2013 von 15.00 bis 19.00 Uhr.

Das Seminar bietet eine intensive und abwechslungsreiche Auseinandersetzung mit dem Inhalt und der Filmsprache, beeindruckendes und wirkungsvolles Kinoerlebnis.

In der zwar längeren aber kurzweiligen Fortbildungsveranstaltung wird zunächst der Film „Leroy" in einer Kinovorführung im Filmclub präsentiert. Im Anschluss daran erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars im Amt für Audiovisuelle Medien einen Einblick in die Methoden der Filmanalyse und in die Einsatzmöglichkeiten des Films. Konkrete methodische Beispiele zur Vor- und Nachbereitung in der Schule werden in Form von Lernstationen angeboten und erprobt.

Der Filmkoffer „Leroy", den das Amt für Audiovisuelle Medien erarbeitet hat und für die Ausleihe zur Verfügung stellt, wird vorgestellt.

Zeit: Donnerstag, 17. und Freitag, 18. Januar 2013, 15.00 - 19.00 Uhr
Referentin: Annette Eberle
Ort: Filmclub, Amt für Audiovisuelle Medien, Bozen

Die Anmeldung zum Seminar erfolgt über das Amt für AV-Medien, Tel. 0471 412915, FAX 0471 412929, heidrun.hilber@provinz.bz.it

„Leroy" - Der Film
Leroy ist schwarz und ist verliebt in die blonde Eva, deren Vater Verbandsvorsitzender der örtlichen Rechtspartei ist und deren fünf Brüder Nazi-Skins sind. Zündstoff genug, um sich mit Hintergrundthemen und Problemstellungen wie erste Liebe, Freundschaft, Rassismus, Vorurteil, Neofaschismus im Unterricht auseinandersetzen zu können, ja zu müssen. Der Film versucht diese gesellschaftspolitisch relevanten Themen in Form einer Komödie aufzugreifen und sie auf diese Weise Jugendlichen nahe zu bringen.

EF