Newsletter-Archiv

Sprachzertifizierungsprüfung ITALIENISCH (PLIDA) für Ober- und Berufsschüler: Prüfungsergebnisse sind bekannt

Angebot des Bereichs Innovation und Beratung stößt auf großes Interesse

Sprachzertifikate sind gefragt.

Bereits seit einiger Zeit bietet das Deutsche Bildungsressort interessierten Schülerinnen und Schülern der deutschsprachigen Oberschulen der vierten und fünften Klassen bzw. der Berufsschulen die Möglichkeit, die Sprachzertifizierungsprüfung ITALIENISCH (PLIDA) abzulegen. Die Prüfung, welche der Bereich Innovation und Beratung in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft „Dante Alighieri" anbietet, kann für die Niveaustufe B2 (entspricht der Laufbahn B der Zweisprachigkeitsprüfung) oder für die Niveaustufe C1 (entspricht der Laufbahn A der Zweisprachigkeitsprüfung) abgelegt werden.

Die Prüfungen finden an den Mittelpunktschulen in Bozen, Brixen, Meran und Bruneck statt. Ab kommendem Herbst wird auch das Oberschulzentrum Schlanders zu einer Mittelpunktschule, an der die Prüfungen im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Deutschem Bildungsressort und der Gesellschaft „Dante Alighieri" angeboten werden.

Die schriftlichen Prüfungsarbeiten werden von der Zentrale der Gesellschaft „Dante Alighieri" in Rom korrigiert. Diese hat kürzlich die Ergebnisse der Frühjahrssession 2013 bekannt gegeben: Von den insgesamt 279 Kandidaten, welche am 29. April 2013 die Prüfung an einer Mittelpunktschule in Südtirol abgelegt haben (Bozen 80 Kandidaten, Brixen 21 Kandidaten, Meran 40 Kandidaten, Bruneck 138 Kandidaten), hat etwas mehr als die Hälfte (153 Kandidaten) die Prüfung auf Anhieb bestanden und somit das begehrte Zertifikat erhalten. Die anderen angetretenen Prüflinge können es im Herbst 2013 erneut versuchen und bis zu drei Teile der Prüfung wiederholen. Lediglich 4 Kandidaten haben die Prüfung nicht bestanden. Besonders groß war das Interesse wieder im Pustertal, wo 95 Kandidaten zur B2-Prüfung und 43 Kandidaten zur C1-Prüfung in Bruneck angetreten sind.

Da immer mehr Universitäten international anerkannte Sprachzertifikate verlangen, kann dieses Angebot für die Studenten von morgen von Nutzen sein. Weiters wird das Sprachzertifikat der Gesellschaft „Dante Alighieri" - wie jene einiger anderer international anerkannter Körperschaften - auch für die Zweisprachigkeitsprüfung anerkannt. Bei Vorlage eines Sprachzertifikats in italienischer Sprache z. B. muss noch eine Prüfung in Deutsch bestanden werden. Informationen zur Anerkennung gibt es auf der Webseite der Dienststelle für Zwei- und Dreisprachigkeitsprüfungen unter http://www.provinz.bz.it/zdp/themen/anerkennung-sprachzertifikaten.asp. Die Sprachzertifikate richten sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen aus.

Sämtliche Informationen zu Anmelde- und Prüfungsterminen für die Herbstsession 2013 werden den Schulen zu Schulbeginn bekannt gegeben und auf der Webseite http://www.schule.suedtirol.it/ veröffentlicht. Weitere Auskünfte erteilt Frau Barbara Daverda, Bereich Innovation und Beratung, unter Tel. 0471 41 72 31 (Montag und Dienstag ganztägig, Mittwoch Vormittag).

BD

Bildergalerie