Newsletter-Archiv

Südtirols Schulen vorne dabei

Sensationelle Ergebnisse beim Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2014

Die dritte Klasse der WFO Bruneck überzeugte auch in Bonn. Das Foto stammt vom Landeswettbewerb in Bozen.

Südtirols Schulklassen haben beim Schülerwettbewerb zur Politischen Bildung in Bonn ein beachtenswertes Ergebnis erzielt. Beim Thema „Brasilien ist mehr als Fußball" belegte die Klasse 3 C VFM der Wirtschaftsfachoberschule Bruneck mit ihrer bebilderten Reportage den sensationellen dritten Platz und gewann 1.000 Euro. Sie hatte sich bereits beim Landeswettbewerb im November in ihrer Kategorie den ersten Preis geholt.

Beim Thema „Achtung, rechte Szene!" überzeugte die dritte Klasse der Fachschule für Ernährung Frankenberg mit ihrer Ausstellung und gewann 250 Euro.

Beim Thema „Ab in den Knast! Wie muss Strafe sein?" qualifizierte sich die dritte Klasse BWM der Wirtschaftsfachoberschule "Kunter" in Bozen mit ihrem Radiofeature für einen Buchpreis.

Aus Südtirol hatten 14 Schulen ihre Projektprodukte nach Bonn zur Bundeszentrale für Politische Bildung gesendet. Die Konkurrenz war groß, wenn man bedenkt, dass es insgesamt 2.216 Einsendungen aus dem ganzen deutschen Sprachraum gegeben hat. Ende Januar fand die Jurysitzung in Königswinter bei Bonn statt, wo die Projektprodukte bewertet wurden.

Aus Südtirol, das sich zum ersten Mal beim Schülerwettbewerb beteiligte, war Walter Pichler vom Bereich Innovation und Beratung in der Jury. Sein Eindruck, den er aus Königswinter mitnahm, war sehr positiv: "Als Vertreter Südtirols wurde ich von den anderen Jurymitgliedern und den Wettbewerbskoordinatoren in Bonn sehr freundlich aufgenommen. Die Erwartungshaltung unseren Schulen gegenüber war wegen der bekannten PISA-Ergebnisse hoch. Insgesamt herrschte in der Jury ein sehr gutes, professionelles Arbeitsklima."

Die Bundeszentrale für Politische Bildung wird unsere Gewinnerklassen in den nächsten Wochen kontaktieren und ihnen die verdienten Preise übermitteln. Der Bereich Innovation und Beratung und das deutsche Schulamt als Koordinatoren in Südtirol freuen sich über den Erfolg der Schulen und gratulieren herzlich!

WP

Bildergalerie