Newsletter-Archiv

EVTZ-Auszeichnung für Euregio-Jugendfestival

Das Euregio-Jugendfestival, das die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino seit 2012 jährlich in Zusammenarbeit mit den Schulämtern der drei Länder (Tirol, Südtirol, Trentino) organisiert, erhielt vor Kurzem den EVTZ-Preis der Europäischen Union "Europa über Grenzen hinweg bauen", der dieses Jahr zum ersten Mal vergeben wurde. ("EVTZ" steht für "Europäischer Verbund territorialer Zusammenarbeit".)

Matthias Fink nahm als Vertreter der Europaregion im Beisein von Landtagspräsident Herwig van Staa die Auszeichnung - einen zweiten Platz unter insgesamt neun Bewerbungen - entgegen.

Auch das Deutsche Bildungsressort ist mit Brigitte Regele und Verena Hilber in der Organisationsgruppe, die die Programme des mehrtägigen Festivals ausarbeitet, Teilnehmerinnen und Teilnehmer rekrutiert und die Schülerinnen und Schüler vier Tage lang begleitet, mitvertreten.

Ebenfalls in der Organisationsgruppe vertreten sind der Landesschulrat Tirol, das Italienische und Ladinische Schulamt in Südtirol und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Agenzia per la famiglia der Autonomen Provinz Trient.

Weitere Informationen zur EU-Auszeichnung unter: http://www.provinz.bz.it/lpa/285.asp?aktuelles_action=4&aktuelles_article_id=450977

VH