Newsletter-Archiv

Netzwerktagung für Gesundheitsfördernde Schulen und für Koordinatorinnen und Koordinatoren für Gesundheitsförderung

"Lebendig und wirkungsvoll"

Eine Schule stellt vor, was im Bereich der Gesundheitsförderung Thema ist.

Unter dem Motto „Lebendig und wirkungsvoll" wurde am 17. und 18. November die diesjährige Netzwerktagung in der Europäischen Akademie in Bozen durchgeführt. An der Veranstaltung haben mehr als vierzig Direktorinnen und Direktoren sowie Lehrpersonen Gesundheitsfördernder Schulen und Koordinatorinnen und Koordinatoren für Gesundheitsförderung teilgenommen.

Titus Bürgisser und Hanspeter Lehner von der Pädagogischen Hochschule Luzern hatten als Referenten die inhaltliche Gestaltung übernommen. Veranstalter der Netzwerktagung war der Bereich Innovation und Beratung.

Am 17. November ging es darum, auf die Bedeutung der Gesundheitsfördernden Schulen als ein „Erfolgsmodell mit Profil, Qualität und Wirkung" hinzuweisen. Gesundheitsförderung ist demzufolge ein wichtiger Beitrag, dass lernen und arbeiten in der Schule besser gelingen kann. Deshalb muss sie auch die gesamte Organisation erfassen und nicht nur mit Blick auf die Schülerinnen und Schüler gesehen werden. Das Schul- und Klassenklima wirkt sich direkt auch darauf aus, wie Lernen gelingen kann.

Am Nachmittag des ersten Tages gaben dann die Schulen im Rahmen eines „Marktplatzes - Gesundheitsfördernde Schulen in Südtirol" Einblicke in ihre Programme und Tätigkeiten zur Gesundheitsförderung.

Am 18. November wurde der Blick noch einmal auf Qualitätskriterien und konkrete Beispiele gerichtet. Am Nachmittag stand die Entwicklung des Netzwerkes in Südtirol im Zentrum. Dabei wurde deutlich, dass den Schulen die Vernetzung untereinander ein Anliegen ist. 

Die Tagung wurde an verschiedenen Stellen durch Bewegungsangebote, die zum Mitmachen einluden, bereichert. Unter anderem stellten drei Lehrpersonen Gesundheitsfördernder Schulen anhand von „Kostproben" Aktivitäten vor, die sie mit Schülern und Schülerinnen oder mit Lehrpersonen durchführen.

http://www.bildung.suedtirol.it/referate/schulentwicklung/ges-foerderung/

TS

Bildergalerie