Newsletter-Archiv

Jahresbericht 2014 der Sprachenzentren

Seit einigen Tagen ist unser Jahresbericht 2014 in deutscher und italienischer Fassung auf der Homepage der Sprachenzentren veröffentlicht.

Zum ersten Mal kam im Jahr 2014 die im Juli 2013 von der Landesregierung entschiedene Aufstockung der Mittel für die Sprachenzentren voll zum Tragen und hat zu einem konsistenten Ausbau unseres Unterstützungsangebotes geführt:

  • Anhebung des Sprachkursangebotes, Optimierung desselben;
  • Erhöhung der IKM-Stunden-Pakete für Kindergärten und Schulen zur Ersteingliederung von Neuankömmlingen, Unterstützung von Projekten an Kindergärten und Schulen mit IKM-Stunden-Paketen;
  • Sprachstandserhebungen für Schüler und Schülerinnen der ersten Klasse der deutschen Grundschulen;
  • Unterstützung und Begleitung von Vorhaben einzelner Schulen oder Schulen im Netzwerk, an denen ein hoher Kinder- oder Schüleranteil einen Migrationshintergrund hat;
  • Gezielte Fortbildungen für unsere Sprachlehrpersonen.

Im Jahre 2014 haben wir an deutschen und italienischen Schulen insgesamt 247 Sprachkurse organisiert, 1.643 Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund haben diese regelmäßig während des Schuljahres besucht.

1.882 Schülerinnen und Schüler besuchten hingegen einen unserer im ganzen Land angebotenen Sommersprachkurse, insgesamt stellten wir 201 Kurse auf die Beine.

FH