Newsletter-Archiv

Kursfolge 21.19 „Leseförderung leseschwacher Schülerinnen und Schüler“

Aufgrund der großen Nachfrage organisiert der Bereich Innovation und Beratung eine 4. Auflage dieser Kursfolge. Auch dieses Mal haben sehr viele Lehrpersonen (60 Anmeldungen) ihr Interesse bekundet, allerdings konnte nur die Hälfte aufgenommen werden.

Die zweijährige Ausbildung richtet sich sowohl an Lehrpersonen der Grund- als auch der Mittelschule und besteht aus 7 Bausteinen. Der Auftakt dieser Kursfolge fand am 19. und 20. Jänner 2015 in der Fortbildungsakademie Schloss Rechtenthal in Tramin statt.

Beim ersten Modul ging es um die Grundlagen und Perspektiven im Lesebereich, wobei Theorien, Konzepte und Modelle für den Leseförderunterricht aufgezeigt wurden.

Im weiteren Verlauf der Kursfolge lernen die Teilnehmenden verschiedene Diagnoseinstrumente zur Erkennung leseschwacher Schülerinnen bzw. Schüler und Materialien für eine differenzierte Leseförderung kennen.

Zudem erklären sich die angehenden Lesetrainerinnen und Lesetrainer bereit, Beratung und Begleitung für Kolleginnen und Kollegen und für betroffene Schülereltern zu übernehmen und Fördermaßnahmen für Schülerinnen und Schüler auf Sprengelebene zu setzen.

PE