Newsletter-Archiv

Dreimal „Das Mädchen Wadjda“

Film, Seminar und Filmkoffer

Die elfjährige Wadjda wünscht sich ein Fahrrad, um mit dem Nachbarsjungen Abdullah um die Wette fahren zu können.

„Das Mädchen Wadjda“, der erste von einer Frau in Saudi-Arabien realisierte Film, erzählt auf poetische, humorvolle und authentische Weise vom Aufbegehren eines Mädchens in einer von Männern streng regulierten Kultur und ermöglicht westlichen Zuschauern einen spannenden Einblick in die fremde Welt Saudi-Arabiens.

Zum Film, der im Rahmen des Medienprojektes „Kino und Schule“ im Februar und März 2016 in Bozen, Brixen, Meran und Kaltern für Schülerinnen und Schüler der Mittelschule vorgeführt wird, gibt es zwei ergänzende Angebote: einen Filmkoffer, der ab sofort im Amt für Film und Medien entliehen werden kann (www.medien-ausleihen.it) und ein Seminar für Lehrpersonen der Mittelschule.

In der Fortbildungsveranstaltung wird zunächst der Film in einer Kinovorführung im Filmclub präsentiert. Im Anschluss daran erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Amt für Film und Medien einen Einblick in die Methoden der Filmanalyse und in die Einsatzmöglichkeiten des Films. Der Filmkoffer mit vielfältigen Materialien zur Vor- und Nachbereitung des Films wird vorgestellt. Referentin ist Annette Eberle.

Das Seminar findet am Freitag, 15. Januar 2016 von 15.00 bis 19.00 Uhr im Filmclub (Dr.-Streiter-Gasse 8/D) und im Amt für Film und Medien (Andreas-Hofer-Str.18) in Bozen statt.

Die Anmeldung ist über das Amt für Film und Medien, Tel. 0471 412915, Fax 0471 412929 oder per E-Mail an Heidrun.Hilber@provinz.bz.it möglich. 

Filmseminar und Filmkoffer sind Teil eines Medienprojektes, das vom Bereich Innovation und Beratung in Zusammenarbeit mit dem Amt für Film und Medien und dem Filmclub Bozen angeboten wird. 

Weitere Informationen zum Seminar und zum Medienprojekt finden Sie unter http://www.bildung.suedtirol.it/publikationen/didaktik/broschuren/

KF

Bildergalerie