News

Ein neuer Audioguide für das Museion - jetzt online auf blikk

Schüler/innen beim Entwickeln der Geschichten mit Brita Köhler (links) und Katja Lechthaler (rechts im Hintergrund)

Kurz vor Weihnachten noch konnte den am Projekt beteiligten Schülerinnen und Schülern das Ergebnis ihrer Arbeit – auf CD gebrannt – übergeben werden.

Der 2. Audioguide im Museion widmete sich der Ausstellung „Sammeln für morgen“. 15 Mittelschülerinnen und Mittelschüler des Schulsprengels Karneid und des Schulsprengels Sterzing III entwickelten gemeinsam mit der Theaterpädagogin, Katja Lechthaler, ein spannendes Szenario rund um die Ausstellungsobjekte:

Eingebettet in die Rahmenhandlung – rätselhafte Objekte aus der Zukunft haben im Museion ihre Spuren hinterlassen – begleiten Journalisten ein Forscherteam auf dem Erkundungsgang durch das Museion und erfahren dabei einiges über die verschlüsselten Botschaften, die einzelne Objekte der Ausstellung „Sammeln für morgen“ verbergen.

Wer mehr über Phänomene wie die „energetische Pforte“, das „Knowing-Handy“ oder den „Veränderungsspiegel“ hören möchte, der  kann über http://www.blikk.it/blikk/angebote/freistil/audioguide/2015/infothek.htm in dieses Zukunftsszenario eintauchen.

Nur zwei Tage standen den Jugendlichen zur Verfügung, um sich mit der Ausstellung auseinanderzusetzen, gemeinsam Ideen zu entwickeln und Texte zu verfassen. Das dritte Treffen war ganz den Tonaufnahmen gewidmet. Auch dieses Mal wurde die Produktion vom Amt für Film und Medien unterstützt: Alexander Werth verlegte kurzer Hand sein Aufnahmestudio ins Museion und schaffte es, dass nach drei Stunden intensiver Arbeit alle Aufnahmen im Kasten waren.

Idee und Initiative stammen von Beatrix Christanell (Bereich Innovation und Beratung) und Brita Köhler (Besucherservice/Bildungsprojekte im Museion).

BC

Bildergalerie