News

Redewettbewerb 2019: Jugendliche bringen es auf den Punkt

Beeindruckend! Sehr mutig! Unglaublich professionell! Die Jury sparte nicht mit Komplimenten für die Redetalente des heurigen Jugendredewettbewerbs, der gestern im Hauptsitz der Volksbank in Bozen über die Bühne ging. 57 Oberschülerinnen und -schüler aller Schultypen nahmen in den Kategorien Klassische Rede, Spontanrede und Sprache kreativ zu Themen aus Gesellschaft, Politik, Religion, Kultur und Sport Stellung.

Die Direktorin der Pädagogoischen Abteilung Gertrud Verdorfer und der Vizegeneraldirektor der Volksbank Stefan Schmidhammer freuen sich mit Sarah Graf über ihren zweiten Platz in der Kategorie Klassische Rede. Foto: Peter Grund/Jugendring

Der Bewerb wurde in bewährter Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Bildungsdirektion, dem Amt für Jugendarbeit und dem Südtiroler Jugendring ausgetragen. Der Wettbewerb ist eine Live-Veranstaltung, daher lebendig und nicht alles ist vorhersehbar. „Neben dem Reden wird natürlich auch das Denken geschult, denn hinter den Worten steckt sehr viel prüfendes und vertiefendes Nachdenken”, sagte die Direktorin der Pädagogischen Abteilung, Gertrud Verdorfer. „Der Jugendredewettbewerb ist gelebte politische Bildung. Er zeigt, wie gesellschaftskritisch unsere Jugendlichen sind und wie sie gesellschaftliche Phänomene einordnen”, hob der Direktor des Amts für Jugendarbeit, Klaus Nothdurfter, hervor. Michael Kaun vom Südtiroler Jugendring ist überzeugt, dass sich viele Berufsredner von diesen Schülerinnen und Schülern eine Scheibe abschneiden könnten. Sein Appell an die Jugendlichen: „Hört nie auf, eure Meinung kundzutun“. Den Vize-Generaldirektor der Volksbank, Stefan Schmidhammer, hat die Rede über das Glück und jene über das bargeldlose Bezahlen beeindruckt. Er empfindet es als ein besonderes Glück, diese mutigen und jungen Redetalente als Gäste zu haben.

Die Siege gingen in der Klassischen Rede an Philip Pircher von der Wirtschaftsfachoberschule „Heinrich Kunter” in Bozen, in der Spontanrede an Andreas Weger vom Realgymnasium und der Technologischen Fachoberschule in Meran und in der Kategorie Sprache kreativ an Felix Maier vom Klassischen, Sprachen- und Kunstgymnasium „Walther von der Vogelweide“. Sie vertreten Südtirol beim 67. Österreichischen Bundes-Jugendredewettbewerb vom 25. bis 29. Mai in Wien.

Weitere Ergebnisse finden Sie im Anhang.

UH

Bildergalerie