News

Das Erasmus+-Projekt „Menschen im Gespräch“ und seine Ergebnisse – Innovative Onlinekurse zum Thema „Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt“

Logo_MiG

„Menschen im Gespräch – Lehrerfortbildung im europäischen Kontext" ist ein überregionales Erasmus Plus-Projekt, an dem Bildungsinstitutionen aus Südtirol, Salzburg und Baden-Württemberg gemeinsam gearbeitet haben. Hauptziel des Projektes ist es, den Umgang mit Mehrsprachigkeit und kultureller Vielfalt an Schulen zu verbessern. Dafür wurde ein Fortbildungskonzept, ein Mehrsprachencurriculum, ein Mehrsprachen-Kompetenzmodell sowie ein Online-Fortbildungskurs (MOOC) erarbeitet.

Dieser MOOC (Massive Open Online Course) setzt sich aus Lernvideos zusammen, die wiederum durch interaktive Übungen sowie zusätzliche Arbeitsmaterialien ergänzt und vertieft werden. Er richtet sich in erster Linie an Lehrkräfte, die sich einen ersten Überblick in die Arbeit mit Mehrsprachigkeit und kultureller Vielfalt verschaffen wollen, bietet aber auch vielfältige Möglichkeiten ihre Kenntnisse in diesem Themenbereich zu erweitern.

Der MOOC ist in vier Kapitel unterteilt:

I) Interkulturelle Begegnungen
II) Interkulturelle Interaktion und Kommunikation mit Eltern und Erziehungsberechtigten
III) Mehrsprachencurriculum und
IV) Mehrsprachen-Kompetenzmodell.

Die Dauer der einzelnen Kapitel variiert und reicht von ungefähr 30 Minuten bis hin zu anderthalb Stunden. Die vier Kapitel bauen jedoch nicht zwingend aufeinander auf, d.h. sie können frei nach persönlichem Interesse in beliebiger Reihenfolge durchprobiert werden. Wer sich z.B. über interkulturelle Kommunikation mit Eltern informieren möchte, kann sich einfach das Kapitel zum Thema anschauen.

Unter dem folgenden Link finden Sie den MOOC frei zugänglich für alle Interessierten:
https://www.blikk.it/bildung/unterricht/mehrsprachigkeit/publikationen/mooc

Für weitere Informationen zum Projekt können Sie sich beim Projekt-Koordinator Florian Leimgruber melden (E-mail: florian.leimgruber2@prov.bz.it ).

FL

Bildergalerie