News

Pädagogik und Architektur in ländlichen Regionen

Multiplier Event #04 - in Brixen an der Fakultät für Erziehungswissenschaften der Freien Universität Bozen - ONLINE vom 21. bis 23. September 2020 von 16.00 bis 19.00 Uhr

Das Symposium „Pädagogik und Architektur in ländlichen Regionen“ bildet den Abschluss von vier Multiplier Events des EU-Bildungsprojekts PULS+, dessen Akronym „Professionelle Unterstützung für Lern- und Schulraumentwicklung“ bedeutet.

Die Konferenz wird online abgehalten und läuft über drei Nachmittage. Zum Auftakt tauschen sich in der täglichen Plenarsitzung Expert*innen aus der Pädagogik und Architektur aus, danach werden mehrere vertiefende Sessions parallel angeboten, und abschließend gibt es jeden Tag Zeit für Feedback und Diskussion im Plenum. Beate Weyland, Professorin für Allgemeine Didaktik an der Freien Universität Bozen und Mitglied des PULSverbundes, und Maria Luise Muther, Beraterin für Schulraumentwicklung der Pädagogischen Abteilung der Deutschen Bildungsdirektion in der Autonomen Provinz Bozen, die den im EU-Projekt PULS+ entwickelten Masterstudiengang zwei Jahre lang besuchte, werden die Konferenz moderieren.

Bitte beachten Sie:
Die rechtzeitige Registrierung ist notwendig.
Sie verpflichtet nicht zur Teilnahme, eröffnet Ihnen aber den Zugang zum Symposium, das Sie an allen drei Nachmittagen oder auch nur in Teilen besuchen können. https://symposiumpulsplus2020.events.unibz.it

MLM