Aktuelles

  • ISS-Bericht: Verhaltensregeln beachten

    Der neueste Bericht der römischen Gesundheitsbehörde zeigt auf, wie wichtig die Einhaltung der Verhaltensregeln durch alle Bürger ist. Die Zahl der Ansteckungen innerhalb der eigenen Familie steigt.

  • Einreise nach Italien: Meldung verpflichtend und Isolation

    Personen, die nach Italien einreisen, müssen sich laut einem neuen Ministerialdekret verpflichtend beim Sanitätsbetrieb melden und unverzüglich in 14-tägige Isolation.

  • Coronavirus: 623 infizierte Personen, über 2000 in Quarantäne

    Die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen steigt auch in Südtirol weiter. Gestern wurden 746 Abstriche ausgewertet; davon wurde bei 68 eine Coronavirus-Infektion nachgewiesen.

  • Coronavirus: Umgang mit Schutzmasken und Einweghandschuhen

    Das Tragen von Masken und Handschuhen ist von grundlegender Bedeutung für die Unterbrechnung der Ansteckungskette mit dem Coronavirus. Dabei gilt es, einige Regeln einzuhalten.

  • Coronavirus: Virtuelle Landesmedienkonferenz vom 20. März

    Die offiziellen Neuigkeiten in Zusammenhang mit dem Coronavirus in Südtirol: Diese bietet die tägliche virtuelle Medienkonferenz des Landes Südtirol um 16.30 Uhr. Hier der Zugang zur heutigen Ausgabe.

  • Coronavirus: Land verteilt kostenlose Halstücher

    Corona-Vorsorge von Landesregierung und Sanitätsbetrieb: Ab morgen gibt es in Zeitungsgeschäften, Trafiken und an Kiosken kostenlose Halstücher in drei Größen.

  • Coronavirus: Empfehlungen für Personen in Quarantäne

    Die oberste Gesundheitsbehörde in Rom (Istituto Superiore di Sanità) gibt wichtige Empfehlungen zum Verhalten von positiv auf das Coronavirus getesteten Personen und deren Familienangehörige.

  • Kultur: Hilfspaket für Kunstschaffende

    Künstlerinnen und Künstler, die sich in Corona-Zeiten digitaler Ausdrucksmittel bedienen, unterstützt das Land mit einer Beihilfe von 600 Euro. Ein Hilfspaket Kultur hat LR Achammer vorgestellt.

  • Coronavirus: "Bevölkerungsschutz" das Thema bei Konferenz vom 20. März

    Die Aufgaben und Arbeit des Bevölkerungsschutzes sind Thema der heutigen "Virtuellen Landesmedienkonferenz" um 16.30 Uhr. Morgen steht dann erneut die Gesundheit im Mittelpunkt.

  • Derzeit reduzierte Fahrpläne im öffentlichen Nahverkehr

    Das Land fährt die Bus- und Bahndienste im öffentlichen Nahverkehr weiter zurück. LR Alfreider: "Die Mindestdienste bleiben garantiert! Aktuelle Fahrpläne sind auf der Webseite einsehbar."