Schwerpunkte

Pädagogischer Schwerpunkt

Der pädagogische Schwerpunkt des Kindergartensprengels Lana im Bildungsjahr 2017/2018 ist: Räume bilden - in Dialog und Interaktion mit den Kindern sein.

Leitbild

Das Leitbild der Kindergartendirektion Lana orientiert sich an den Rahmenrichtlinien für den Kindergarten in Südtirol vom 3. November 2008, am Bildungsgesetz des Landes Südtirol vom 16. Juli 2008, sowie am Konzept der neuen Arbeitsweise der Kindergartendirektion Lana vom März 2006. Dieses Leitbild ist für alle 33 Kindergärten des Kindergartensprengels Lana verbindlich.

  • Bildung im Kindesalter gestaltet sich als sozialer Prozess, an dem sich Kinder und Erwachsene aktiv beteiligen und der im Austausch mit dem gesamten Umfeld stattfindet.
  • Jedes Kind ist einzigartig. Die Wertschätzung der Individualität eines jeden Kindes bildet die Grundlage des pädagogischen Denkens und Handelns.
  • Im Kindergarten begegnen sich Kinder unterschiedlichen Alters und Geschlechts, verschiedener Herkunft und Kultur, mit individuellen Begabungen und Bedürfnissen. Diese Vielfalt stellt eine Bereicherung dar.
  • Im Sinne der Ganzheitlichkeit sichern die pädagogischen Fachkräfte eine individuelle Begleitung der Entwicklung des Kindes und die Stärkung der gesamten kindlichen Persönlichkeit.
  • Im Spiel entwickeln die Buben und Mädchen ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten und eignen sich ihr Wissen über die Welt an.
  • Ziel der Zusammenarbeit mit den Familien ist der Aufbau einer Bildungspartnerschaft. Diese ist geprägt von Aufmerksamkeit, wertschätzender Atmosphäre, gegenseitigem Interesse und Verständnis.
  • Im Austausch mit der Familie werden Lebens- und Entwicklungsphasen des Kindes sensibel begleitet. Besondere Aufmerksamkeit gilt der Eingewöhnung in den Kindergarten und dem Übergang in die Grundschule.
  • In den Kindergärten arbeiten alle pädagogischen Fachkräfte im Team. Die Teammitglieder begegnen einander mit Wertschätzung, zeigen Kooperationsbereitschaft und bringen ihre Ressourcen ein.
  • Jede Mitarbeiterin trägt Verantwortung für die pädagogische Qualität. Durch kontinuierliche Weiterbildung und Reflexion des eigenen pädagogischen Handelns sichert sie die hohe Professionalität der pädagogischen Arbeit im Kindergarten.
  • Die Leiterin führt das Team und repräsentiert den Kindergarten nach außen. Sie arbeitet aktiv mit dem Direktionsteam und dem Träger - Gemeinde oder Genossenschaft zusammen.
  • Der Kindergarten ist ein Teil des sozialen Netzwerkes und leistet aktiv Öffentlichkeitsarbeit. Dabei wird eine wertschätzende Umgangsform gepflegt