Aktuelles über die Zwei- und Dreisprachigkeitsprüfungen

Abänderungen und Ergänzungen zum DPR 26.07.1976, Nr. 752

Am 23. Juni 2017 tritt das gesetzesvertretende Dekret vom 4. Mai 2017, Nr. 76, bezüglich der Durchführungsbestimmungen zum Sonderstatut für die Region Trentino-Südtirol (DPR vom 26.07.1976, Nr. 752) auf dem Sachgebiet des Proporzes in den staatlichen Ämtern in der Provinz Bozen und der Kenntnis der beiden Sprachen im öffentlichen Dienst sowie auf dem Sachgebiet der Schulordnung in der Provinz Bozen (DPR vom 10.02.1983, Nr. 89) in Kraft.

Kompakt-INFO

Wollen Sie die Zweisprachigkeitsprüfung und den Prüfungsablauf näher kennenlernen?
Vier Mal im Jahr bieten wir am Sitz der Zweisprachigkeitsprüfungen in Bozen, Dr.-Julius-Perathoner-Straße 10, eine kompakte Informationsveranstaltung über die Zweisprachigkeitsprüfungen an.

  • Präsentation   der Zweisprachigkeitsprüfung
  • Simulation der mündlichen Prüfung
  • Treffpunkt für Sprachaustausch
  • Tipps zum Selbsterlernen einer Sprache

Neue Übungsbeispiele

Für die Vorbereitung auf die Prüfung stehen Ihnen  mit 14.10.2016 drei neue Prüfungsbeispiele pro Sprache für jedes Niveau auf unserer Homepage zur Verfügung. Sie finden diese  auf den Seiten für die schriftliche Prüfung unter den jeweiligen Prüfungsniveaus.

 

Ihre Eindrücke und Anmerkungen

Sobald Sie die Prüfung absolviert haben, haben Sie nun die Möglichkeit, uns Ihre Eindrücke und Hinweise zur Qualität unserer Dienstleistung mitzuteilen. Die wenigen  Fragen sind schnell,  innerhalb von 3 Minuten beantwortet. Andernfalls ist das Feedback-Formular auch direkt auf unserer  Homepage zu finden. Ihre wertvollen Hinweise ermöglichen uns, unsere Dienstleistung stets zu verbessern.

Neue Schreibweise für das Gadertalische

Seit März 2015 wird die neue Rechtschreibung für das Gadertaler Ladinische angewandt. Noch bis März 2018 läuft die Übergangsfrist für die Anwendung der neuen Rechtschreibung des Gadertaler Ladinischen, danach muss das Gadertalische offiziell nach den neuen Regeln geschrieben werden. Hier finden Sie eine ausführliche Beschreibung der neuen Rechtschreibregeln.

Aktivierung der Bürgerkarte

Ab sofort können Sie die Bürgerkarte erstmals auch bei der Dienststelle für die Zwei- und Dreisprachigkeitsprüfungen aktivieren! (Bisher war dies nur in den Gemeinden möglich.) Mit aktivierter Bürgerkarte und eGov-Account können Sie alle Online-Dienste der Provinz Bozen nutzen - auch über Smartphone und Tablet - und sich somit auch zur Zwei- und Dreisprachigkeitsprüfung anmelden.

Sich online anmelden ist einfach

Die Anmeldung zur Zwei- und Dreisprachigkeitsprüfung (oder das Ansuchen um Anerkennung von Sprachzertifikaten bzw. Studientiteln) kann mit der Bürgerkarte direkt vom eigenen PC aus online durchgeführt werden.

Probleme mit dem Prüfungsdatum?

Sollten Sie zur Prüfung nicht erscheinen können, bitte so schnell wie möglich telefonisch unter der Nummer 0471 413900 oder per E-Mail ZDP@provinz.bz.it absagen und eventuell einen neuen Termin vereinbaren. Der dadurch freigewordene Termin kann von anderen Kandidatinnen u. Kandidaten in Anspruch genommen werden.

So tragen Sie dazu bei, die Wartezeiten zu verkürzen.