Ladinischprüfung Niveau B1

Die Ladinischprüfung B1 bezieht sich auf jene Funktionsebenen der öffentlichen Verwaltung, für die normalerweise ein Abschlusszeugnis einer Sekundarschule ersten Grades (Mittelschule) erforderlich ist. Mindestalter: 14 Jahre zum Zeitpunkt der Anmeldung.
Die Zulassung zur Ladinischprüfung ist nicht strikt an einen Bildungsgrad gebunden.

Die Prüfungen werden ausschließlich in unserer Dienststelle in Bozen, Dr.-Julius-Perathoner-Straße 10, im zweiten Stock, durchgeführt.
Absolute Pünktlichkeit ist notwendig. Sie bringen einen gültigen Personalausweis und einen blauen oder schwarzen Kugelschreiber mit.

Hörverständnistest: 15 Minuten

Schriftliche Prüfung: eine Zusammenfassung und eine freie Meinungsäußerung zum deutschen bzw. italienischen Ausgangstext sowie ein Lückentext auf ladinisch: 60 Minuten
Nachdem Sie die schriftliche Prüfung beendet haben, finden Sie vor dem Klassenzimmer die Uhrzeit für die mündliche Prüfung.

Mündliche Prüfung: Leseverständnistest, Aufgabenblatt und freie Fragen: 20 Minuten, davon  10 Minuten Vorbereitungszeit.

Der Test zum Hörverständnis dauert 45 Sekunden und wird zweimal abgespielt. Er besteht aus drei Multiple-Choice Fragen mit je drei Antwortmöglichkeiten.

Nur eine Antwort ist richtig.

Dauer: ca. 15 Minuten

Hier finden Sie einige Beispiele zum Hörverständnistest:

GRÖDNER-LADINISCH

Beispiel 1: 1_Hören_B1_Grödner-Ladinisch [Audio] - 1_Arbeitsblatt_B1_Grödner-Ladinisch - 1_Lösungsschlüssel_B1_Grödner-Ladinisch
Beispiel 2: 2_Hören_B1_Grödner-Ladinisch [Audio] - 2_Arbeitsblatt_B1_Grödner-Ladinisch - 2_Lösungsschlüssel_B1_Grödner-Ladinisch

 

GADERTAL-LADINISCH

Beispiel 1: 1_Hören_B1_Gadertal-Ladinisch [Audio] - 1_Arbeitsblatt_B1_Gadertal-Ladinisch - 1_Lösungsschlüssel_B1_Gadertal-Ladinisch
Beispiel 2: 2_Hören_B1_Gadertal-Ladinisch [Audio] - 2_Arbeitsblatt_B1_Gadertal-Ladinisch - 2_Lösungsschlüssel_B1_Gadertal-Ladinisch

 


GUT ZU WISSEN

Auf den Arbeitsblättern des Hörvertändnistests dürfen ausschließlich die ausgewählten Antworten angekreuzt bzw. die fehlenden Wörter eingesetzt werden. Jedes Arbeitsblatt muss vollkommen anonym bleiben. Daher ist es ist nicht erlaubt, zu unterschreiben, Textstellen zu unterstreichen oder Zeichen jeglicher Art hinzuzufügen. Während der Prüfungen ist der Gebrauch von ein- bzw. zweisprachigen Wörterbüchern nicht vorgesehen.

Am Prüfungstag erhalten sie einen Text, welcher mittels Zufallsprinzip aus der amtlichen Textsammlung ausgewählt wird.

Die Prüfung beinhaltet zwei Aufgabenstellungen:

  • Erstellen einer Zusammenfassung der Kernaussagen des Textes (80 bis 100 Wörter)
  • Lückentext (ca.50 Wörter)

Dauer: 60 Minuten

Die Aufgaben sind mit vollständigen Sätzen auszuführen, am Ende der Textproduktion geben sie bitte die Anzahl der Wörter an. Am Ende der schriftlichen Prüfung muss das Textblatt der Kommission übergeben werden.

Hier finden Sie einige Beispiele zur schriftlichen Prüfung:

GRÖDNER-LADINISCH

Beispiel 1 Deutsch - Grödner-Ladinisch: 1_Aufgabenstellungen_B1_GH_DT - 1_Lösungsschlüssel_B1_GH_DT
Beispiel 2 Deutsch - Grödner-Ladinisch: 2_Aufgabenstellungen_B1_GH_DT - 2_Lösungsschlüssel_B1_GH_DT

Beispiel 1 Italienisch - Grödner-Ladinisch: 1_Aufgabenstellungen_B1_GH_IT - 1_Lösungsschlüssel_B1_GH_IT
Beispiel 2 Italienisch - Grödner-Ladinisch: 2_Aufgabenstellungen_B1_GH_IT - 2_Lösungsschlüssel_B1_GH_IT

 

GADERTAL-LADINISCH

Beispiel 1 Deutsch - Gadertal-Ladinisch: 1_Aufgabenstellungen_B1_VB_DT - 1_Lösungsschlüssel_B1_VB_DT
Beispiel 2 Deutsch - Gadertal-Ladinisch: 2_Aufgabenstellungen_B1_VB_DT - 2_Lösungsschlüssel_B1_VB_DT

Beispiel 1 Italienisch - Gadertal-Ladinisch: 1_Aufgabenstellungen_B1_VB_IT - 1_Lösungsschlüssel_B1_VB_IT
Beispiel 2 Italienisch - Gadertal-Ladinisch: 2_Aufgabenstellungen_B1_VB_IT - 2_Lösungsschlüssel_B1_VB_IT

 


GUT ZU WISSEN

Jedes Arbeitsblatt muss vollkommen anonym bleiben. Daher ist es ist nicht erlaubt, zu unterschreiben, Textstellen zu unterstreichen oder Zeichen jeglicher Art hinzuzufügen. Während der Prüfungen ist der Gebrauch von ein- bzw. zweisprachigen Wörterbüchern nicht vorgesehen.

 

Mündliche Prüfung einschließlich Leseverständnis: 20 Minuten, davon 10 Minuten Vorbereitungszeit.

Leseverständnis: Sie erhalten ein Aufgabenblatt mit einem ladinischen Text und vier Fragen, wovon sich drei auf den Inhalt des Textes beziehen und einer als Grundlage für ein freies Gespräch dient.

Mündliche Prüfung: Sie beginnt mit einer kurzen Vorstellung und dann wird ihnen die vierte Frage auf dem Aufgabenblatt gestellt, die als Grundlage für ein freies Gespräch dient. Der zweite Arbeitsauftrag besteht aus frei gestellten Fragen. Ihre Notizen für die Ausführungen können sie dabei verwenden.

Bewertungskriterien:

  • Erfüllung der Aufgabenstellung (Ausführlichkeit, Gesprächsfähigkeit)
  • Kohärenz und Flüssigkeit
  • Ausdruck (Wortschatzspektrum)
  • Grammatische Richtigkeit

Hier finden Sie einige Beispiele für die mündliche B1-Prüfung.

Beispiel 1 Grödner-Ladinisch
Beispiel 2 Grödner-Ladinisch


Beispiel 1 Gadertal-Ladinisch
Beispiel 2 Gadertal-Ladinisch



GUT ZU WISSEN

Jedes Arbeitsblatt muss vollkommen anonym bleiben. Daher ist es ist nicht erlaubt, zu unterschreiben, Textstellen zu unterstreichen oder Zeichen jeglicher Art hinzuzufügen. Während der Prüfungen ist der Gebrauch von ein- bzw. zweisprachigen Wörterbüchern nicht vorgesehen.

Anweisungen zum Verhalten während der Prüfung.

Besuchen Sie unsere Seite zur Vorbereitung. Dort finden Sie hilfreiche Hinweise, Ratschläge und Links zur Vorbereitung auf die Zweisprachigkeitsprüfung.

Vor allem für die Vorbereitung auf die mündliche Prüfung können Sie sich an folgenden Themenbereichen aus dem Europäischen Referenzrahmen für das B1-Niveau orientieren:

  • vertraute Dinge aus Arbeit bzw. Schule
  • Freizeit und Sport
  • Filme und Bücher
  • Reisen
  • persönliche Interessensgebiete und Hobbys
  • persönliche Erfahrungen
  • Träume, Hoffnungen, Ziele für die Zukunft
  • Erklärungen zu Plänen und Ansichten
  • Umwelt
  • moderne Kommunikationsmittel, Handy, Internet

 

 

Auch der Selbstbewertungsraster laut Gemeinsamem europäischen Referenzrahmen für sprachen ist hilfreich. Hier finden Sie eine Beschreibung aller erforderlichen Kompetenzen pro Niveau.