Die Zweisprachigkeitsprüfungen und der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen

Bei der Zweisprachigkeitsprüfung erfolgt die Bewertung der Sprachkompetenz laut den Kompetenzbeschreibungen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Hier finden Sie die Kompetenzbeschreibungen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Gemäß Art. 3, Absatz 9 des DPR Nr. 752 vom 26. Juli 1976 entspricht der Zweisprachigkeitsnachweis den folgenden Niveaustufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen.
ZweisprachigkeitsnachweisNiveau laut GER
/ C2
C1 (ehem. Niveau A) C1
B2 (ehem. Niveau B) B2
B1 (ehem. Niveau C) B1
A2 (ehem. Niveau D) A2
/ A1

Hier finden Sie einen Raster zur Selbstbeurteilung für Sprachen gemäß Europäischem Referenzrahmen, um das geeignete Prüfungsniveau auszuwählen.

Mit der gleichzeitigen Überprüfung der Kenntnisse zweier Sprachen stellt die Zweisprachigkeitsprüfung eine einmalige, mit keiner anderen Prüfung vergleichbare Prüfungsform dar.