Hauptinhalt

Ordentliche Studienbeihilfen

Ansuchen um Studienbeihilfe 2015/2016 

 

Die Ansuchen für ordentlichen Studienbeihilfen, die beim 2. Termin, d.h. nach dem 15. September 2015 eingereicht wurden, sind in Bearbeitung. Alle Antragsteller und Antragstellerinnen erhalten eine schriftliche Mitteilung mit dem Ergebnis ihres Antrags.

 Stellen Sie Ihre Hochschulschrift  der Wissenschaft zur Verfügung

 

Das Amt für Hochschulförderung fördert die Bildung an Universitäten und Hochschulen, sowie die Forschung auf vielfache Art. Die Ergebnisse dieser Förderung finden Ausdruck in den verschiedenen Hochschulschriften (Diplomarbeiten, Masterthesis, Dissertationen usw.). Gemeinsam mit der Landesbibliothek Teßmann ist es darum ein Anliegen, diese Ergebnisse zu sichern und für die Wissenschaft zugänglich zu machen. 

 

Die Landesbibliothek Dr. F. Teßmann sammelt Hochschulschriften, die sich inhaltlich mit Südtirol auseinandersetzen. Die Arbeiten können bei der Landesbibliothek in elektronischer oder Papierform abgegeben werden. Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Christina Hametner von der Landesbibliothek "Dr. F. Teßmann" und auf der Homepage.

Um Zugang zum E-Government-Service zu erlangen, identifizieren sich der und die Studierende über die Bürgerkarte, sofern diese mit einem Chip ausgestattet ist. Da die Aktivierung der Bürgerkarte einige Zeit in Anspruch nimmt, bitten wir die Antragsteller und Antragstellerinnen, diese frühzeitig bei der Gemeinde zu beantragen. Weitere Informationen zur Bürgerkarte, deren Aktivierung und Anwendung unter der grünen Nummer 800 816 836 und im Internet unter www.provinz.bz.it/buergerkarte).

Sollten die Studierenden bereits in Vergangenheit einen akkreditierten Account, bestehend aus Benutzername und Passwort, im Amt für Hochschulförderung erhalten haben, so kann dieser weiterhin benutzt werden.

Jene Studierenden, die keine Südtiroler Bürgerkarte oder eine Bürgerkarte ohne Chip besitzen, können sich im Amt für Hochschulförderung einen zertifizierten Account erstellen lassen. Dazu müssen sie einen gültigen Ausweis sowie die von der Einnahmenagentur ausgestellte "Bescheinigung über die Zuweisung der Steuernummer" vorweisen.

Klicken Sie auf einen der folgenden Links. Sie gelangen zur entsprechenden Seite im Südtiroler Bürgernetz, dem Portal der Öffentlichen Verwaltung.