Top Aktuell

Abonnieren sie unseren Service "NewsAbo" und Sie werden alle Infos per E-Mail erhalten! Abonnieren

Zum Muttertag einfach nur DANKE!

Frauen leisten in der Krise Großartiges – sie sind die Superheldinnen des Alltags

Bild: Game changer (Spielwende) des bekannten StreetArt-Künstlers Banksy

Der Muttertag ist traditionell der Moment des Dankes an alle Mütter für ihre vielfältigen Leistungen als erwerbstätige Frauen, in der Familien- und Hausarbeit, in der Pflege der älteren Angehörigen und in ihrem ehrenamtlichen Engagement. Die Frauen tragen sehr viel zum Funktionieren der Gesellschaft bei, gerade während der großen Krisen wie wir sie jetzt in der Corona-Pandemie erleben - dies zeigt sich in der Geschichte.

In den letzten Wochen des Coronavirus-Notstandes gab es gesellschaftlich und medial viel Lob für die Menschen, die in den sogenannten `systemrelevanten Berufen` unglaubliche Leistungen vollbrachten. „Zum Großteil werden diese Aufgaben von Frauen erledigt, die oftmals gleichzeitig auch Mütter sind und die Haus- und Familienarbeit schultern,“ unterstreicht Ulrike Oberhammer, Präsidentin des Landesbeirats für Chancengleichheit für Frauen.

Die Forderung nach einer Anerkennung dieser Leistung hat der Landesbeirat immer wieder formuliert, sei es in Form der allgemeinen Wertschätzung, sei es durch eine finanzielle Verbesserung der Entlohnung, sei es in Form einer angemessenen Vertretung der Frauen in den Entscheidungsgremien.

„Wir sagen zum Muttertag mit dem phantastischen Bild ‚Game changer‘ des bekannten StreetArt-Künstlers Banksy, der eine Krankenpflegerin stellvertretend für alle Frauen als Superheldin darstellt, einfach nur: DANKE,“ sendet Oberhammer den Gruß des Landesbeirats.

ap

Bildergalerie