Top Aktuell

Abonnieren sie unseren Service "NewsAbo" und Sie werden alle Infos per E-Mail erhalten! Abonnieren

MORD AN FRAUEN

ISTAT BERICHT FEBRUAR 2021

Grafik – Mordopfer in Bezug auf den Bekanntheitsgrad des Täters nach Geschlecht. Jahre 2004, 2009, 2014, 2019 (a) (Angaben in Prozent) – Quelle ISTAT 2021

2019 wurden in Italien 111 Morde an Frauen registriert, dies entspricht 0,36 auf 100.000 Frauen. Im Jahr 2018 waren es 133.

Für das Jahr 2020 liegen derzeit von der Generaldirektion der Kriminalpolizei  die Zahlen der Opfer bis zum Monat Juli vor. Berechnet auf die gesamte Bevölkerung ist ein Rückgang der Mordtaten im Vergleich zum selben Zeitraum 2019 registriert worden, von 161 Morden im Vergleich zu 131 im Jahr 2020.  Die Anzahl der weiblichen Opfer von Mordtaten ist hingegen von 56 auf 59 angestiegen, was vor allem auf den Anstieg der Mordtaten gegen Frauen im Jänner 2020 zurückzuführen ist.

VON WEM SIND DIE FRAUEN ERMORDET WORDEN?

Von den 111 im Jahr 2019 ermordeten Frauen sind 88,3% von einer ihnen bekannten Person umgebracht worden. Im Detail waren in 49,5% der Fälle die Täter der aktuelle Partner, was 55 Opfern entspricht, in 11,7% der vorhergehende Partner (13 Opfer), in 22,5% der Fälle (25 Opfer) ein Familienmitglied (Kinder und Eltern eingeschlossen) und in 4,5% (5 Opfer) der Fälle eine andere bekannte Person (Freunde, Kollegen usw.).

 

Lesen Sie den gesamten Bericht in italienischer Sprache hier: https://www.istat.it/it/violenza-sulle-donne/il-fenomeno/omicidi-di-donne

ap

Bildergalerie