Ratenzahlung von aussersteuerlichen Schulden

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Die Südtiroler Landesverwaltung ermöglicht jenen Bürgern, die sich in nachweislich vorübergehenden finanziellen Schwierigkeiten befinden und nicht in der Lage sind, den geschuldeten Betrag in einmaliger Zahlung zu begleichen, den geschuldeten Betrag in Raten aufzuteilen.

Laut nachfolgenden Bestimmungen können nur außersteuerlichen Schulden in Raten aufgeteilt werden.

Der Antrag auf Ratenzahlung wird an jenes Landesamt gestellt, welches das Verfahren der betreffenden Schuld bearbeitet.
Der Betrag der einzelnen Monatsraten wird um die gesetzlichen Zinsen, berechnet auf das Kapital, erhöht.

  • Eine außersteuerliche Schuld gegenüber der Südtiroler Landesverwaltung zu haben.
  • Zum jetzigen Zeitpunkt nachweislich nicht in der Lage zu sein, den geschuldeten Betrag in einmaliger Zahlung zu entrichten und dies auch zu begründen.

Einzelfälle:

Bei Schulden, für die bereits das Verfahren zur Zwangseintreibung eingeleitet wurde, muss der Antrag an den Beauftragten zur Zwangseintreibung (z.B. Südtiroler Einzugsdienste AG, Agenzia delle Entrate-Riscossione) gerichtet werden.

Für die Zahlung von Verwaltungsstrafen in Raten muss der Antrag auf Ratenzahlung an die, für die Verhängung der Geldbuße zuständige Verwaltungsbehörde gestellt werden, gemäß deren Bestimmungen und den Formvorschriften. (Landesgesetz vom 7. Jänner 1977, Nr. 9, Art. 5, Absatz 2)

  • Anforderungsvordruck (siehe Anlagen)

Der Antrag ist mit einer Stempelmarke von 16,00 Euro zu versehen, gemäß den Bestimmungen des D.P.R. 642/72.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 12.07.2019)

Zuständige Einrichtung

5.3. Amt für Einnahmen
Landhaus 3a, Silvius-Magnago-Platz 4, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 32 40
0471 41 32 41
Fax: 0471 41 46 38
E-Mail: einnahmen@provinz.bz.it
PEC: einnahmen.entrate@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/verwaltung/finanzen/

Parteienverkehr:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 13.00 Uhr, 14.00 - 17.30 Uhr

Termine

Für die Nutzung dieses Dienstes sind keine besonderen Termine einzuhalten.