Sensibilisierungsmaßnahmen im Bereich Energieeinsparung und Nutzung erneuerbarer Energiequellen - Zuschuss

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Das Land Südtirol gewährt Zuschüsse für die Sensibilisierungsmaßnahmen, für die Wissensvermittlung von Innovationen sowie für die Verwendung von Planungsinstrumenten im Bereich der Energieeinsparung und Nutzung erneuerbarer Energiequellen.

Zur Finanzierung zulässige Vorhaben sind zum Beispiel die Energieberatung für die Bürger, die Analysen für die Energieoptimierung von öffentlichen Gebäuden, die Ausarbeitung von Energieleitplänen, die Erstellung von Verdichtungskonzepten für bestehende Wohnbauzonen mit energetischer Effizienzsteigerung, Tagungen, Seminare und Kurse.

Es können öffentliche Körperschaften und Organisationen ohne Gewinnabsicht um einen Zuschuss ansuchen.

Weitere Voraussetzungen entnehmen Sie hier

Dem Gesuch müssen folgende Unterlagen beigelegt werden:

  • Ausführlicher Bericht über die geplante Initiative
  • Detaillierter Kostenvoranschlag
  • Finanzierungsplan mit vollständiger Angabe der Finanzierungsquellen
  • Gründungsakt und Satzungen (bei Erstansuchen bzw. Änderungen)
  • Zeitplan für die Durchführung der Initiative mit den jährlich anfallenden Kosten, falls sich die Initiative über mehrere Jahre erstreckt
  • Kopie des Erkennungsausweises (falls das Ansuchen handschrifltich unterzeichnet ist)
  • Kopie des Formulars F23 (falls die Bezahlung der Stempelsteuer mittels F23 durchgeführt wurde)

Der Antrag ist mit einer Stempelmarke von 16,00 Euro zu versehen. Davon befreit sind die vom Gesetz vorgesehenen Ausnahmen.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 10.05.2017)

Zuständige Einrichtung

29.12. Amt für Energieeinsparung
Mendelstraße 33, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 47 20
Fax: 0471 41 47 39
E-Mail: energieeinsparung@provinz.bz.it
PEC: energieeinsparung.risparmioenergetico@pec.prov.bz.it
Website: http://umwelt.provinz.bz.it/

Parteienverkehr:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: von 09.00 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag: von 08.30 bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr - 17.30 Uhr

Außenstellen

In den Monaten Juli und August entfällt der Parteienverkehr in den Aussenstellen.

AUER, Hauptstraße 5
Gemeindeamt
am 1. Montag im Monat                  9.00 - 10.00

BRIXEN, Säbener-Tor Gasse 3
Bezirksgemeinschaft Eisacktal
am 4. Mittwoch im Monat                9.00 - 12.00

BRUNECK, M. Pacherstr. 2
Institut für den sozialen Wohnbau
am 1. Mittwoch im Monat                9.00 - 12.00

LAAS, Vinschgaustr. 52
Gemeindeamt
am 4. Freitag im Monat                   9.00 - 10.00

MALS, Bahnhofstr. 19
Gemeindeamt
am 4. Freitag im Monat                  11.00 - 12.00

MERAN, O. Huberstr. 13 
Bezirksgemeinschaft Burggrafenamt
am 2. Dienstag im Monat                 9.00 - 10.30

NEUMARKT, Rathausring 7
Gemeindeamt
am 1. Montag im Monat                  11.00 - 12.00

SCHLANDERS, Hauptstr. 134
Bezirksgemeinschaft Vinschgau
am 2. Dienstag im Monat                11.30 - 12.30

STERZING, Neustadt 21
Gemeindeamt
am 1. Dienstag im Monat                  9.00 - 12.00

Termine

Falls eine einzelne Initiative geplant ist, muss das Ansuchen vor Durchführung der Initiative im Amt für Energieeinsparung eingereicht werden. Es kann nur ein solches Gesuch pro Jahr eingereicht werden.

Falls in einem Jahr mehrere Initiativen geplant sind, müssen diese in einem Jahr zusammengefasst werden und innerhalb 28. Februar des betreffenden Jahres im Amt für Energieeinsparung eingereicht werden.