Landesrangordnung der amtsführenden und vertretenden Gemeindesekretäre und Gemeindesekretärinnen

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Der Sekretariatsdienst in den Gemeinden muss im Falle der Abwesenheit oder zeitweiliger Verhinderung des Gemeindesekretärs gewährleistet werden. Der Auftrag zur Amtsführung oder Vertretung des Dienstes bei den Gemeinden kann vom Landeshauptmann den Personen erteilt werden, die in der entsprechenden Landesrangordnung eingetragen sind. Diese Rangordnung wird im Jänner eines jeden Jahres erstellt.

Besitz der Bescheinigung über die Befähigung zur Ausübung der Obliegenheiten eines Gemeindesekretärs, die von den zuständigen Organen des Staates oder vom Landesausschuss Trient oder Bozen ausgestellt ist.

Die notwendigen Dokumente und Erklärungen sind in der beigelegten Ausschreibung aufgelistet.

Artt. 146, 163 und 164 des Regionalgesetzes vom 3. Mai 2018, Nr. 2 (Kodex der örtlichen Körperschaften)

Eine eigene Kommission erstellt die Rangordnung nach folgenden Kriterien:

  1. Note des Hochschulabschlusses,
  2. Note der Befähigungsbescheinigung laut Artikel 146, Absatz 7 des genannten Regionalgesetzes,
  3. Sonstige Studientitel,
  4. Dienstnachweise.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 13.06.2019)

Zuständige Einrichtung

7. Örtliche Körperschaften
Landhaus 1, Silvius-Magnago-Platz 1, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 11 00
0471 41 11 01
Fax: 0471 41 11 49
E-Mail: oertliche.koerperschaften@provinz.bz.it
PEC: oertlichekoerperschaften.entilocali@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/oertliche-koerperschaften/

Termine

Die Termine für die Aufnahme in die Rangordnung für das Jahr 2019 sind bereits verfallen.