Tourismus - Skischule - Erlangung der Bewilligung

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Allgemeine Beschreibung

Das Gesuch um Erlangung der Bewilligung zur Führung einer Skischule kann nur von einem Skilehrer, welcher im Besitze der Qualifikation als Skischulleiter ist, gestellt werden.

Für die Nutzung dieses Dienstes gelten keine besonderen Zugangsvoraussetzungen.

Folgende Unterlagen müssen dem Gesuch beigelegt werden:

a) eine Kopie der Satzung, die die Bezeichnung der Skischule enthält;
b) eine maßstabgerechte Wiedergabe allfälliger Schilder, Embleme oder Abzeichen der Skischule;
c) der Entwurf der Unterrichtsprogramme;
d) Angaben über das Skischulgebiet;
e) Angabe über die Lage, Größe und Ausstattung des Büros und allfällige Einschreibestellen;
f) Angabe über den Sammelplatz und den Übungshang;
g) Angaben zur Person des Skischulleiters und der Skilehrer und zur beruflichen Qualifikation und Spezialisierung (siehe Anlage B);
h) Angaben über die angewandten Tarife;
i) Erklärung anstelle eines Notorietätsaktes der Skilehrer, die den Lehrkörper bilden (in der Regel mindestens 7), siehe  Anlage A;
j) Stempelmarke zu 16,00 € für die Bewilligung;

Die Nutzung dieses Dienstes ist kostenfrei.

(Letzte Aktualisierung Dienstleistung: 16.10.2018)

Zuständige Einrichtung

Funktionsbereich Tourismus
Landhaus 5, Raiffeisenstraße 5, 39100 Bozen
Telefon: +39 0471 41 37 27 Markus Pichler
Fax: 0471 41 37 98
E-Mail: tourismus@provinz.bz.it
PEC: tourismus.turismo@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/tourismus

Parteienverkehr:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr

Donnerstag von 8:30  bis 13:00 Uhr und von 14:00 bis 17:30 Uhr

Termine

Für die Nutzung dieses Dienstes sind keine besonderen Termine einzuhalten.